Kegeln: Wichtiger Sieg für Hüttersdorf im Abstiegskampf

Hüttersdorf · Die Bundesliga-Kegler vom KSC Hüttersdorf haben den Klassenverbleib weiter fest im Blick. Gegen den Tabellennachbarn SK Münstermaifeld gewann der KSC am Samstag zu Hause ungefährdet mit 3:0 (5415:5190 Holz) und zog am Gegner vorbei auf Tabellenrang sieben.

Die Relegationsrunde, in der die vier letzten Mannschaften der regulären Saison die beiden Absteiger ermitteln, kann der KSC zwar nicht mehr vermeiden. Stand heute würde Hüttersdorf als Viertletzter aber mit der maximalen Anzahl von vier Bonuspunkten in die Abstiegsspiele (12. März bis 16. April) gehen.

Gegen Münstermaifeld bestätigte der KSC seinen Aufwärtstrend der vergangenen Wochen und lag bereits nach dem ersten Block durch den Tagesbesten Robin Schrecklinger (947) und Patrick Haan (903) mit mehr als 100 Holz in Führung. Weil auch Alexander Tobae (914), Kevin Everard und Holger Hamm (beide 897) keine Schwächen zeigten, konnte sich KSC-Kegler Hans-Jürgen Steffen am Ende noch eine mittelmäßige Runde leisten (857). Am letzten Spieltag der regulären Saison muss Hüttersdorf am kommenden Samstag beim Tabellenzweiten KSG Holten-Duisburg für eine Überraschung sorgen - oder hoffen, dass die Konkurrenz im Tabellenkeller ebenfalls Punkte lässt.