| 20:53 Uhr

Kegeln
Hüttersdorfer Kegler klettern auf Rang zwei

Hüttersdorf. Die Kegler des KSC Hüttersdorf sind am Samstag auf Platz zwei der Bundesliga-Tabelle vorgerückt. Das Team aus dem Schmelzer Gemeindeteil besiegte Abstiegskandidat Ninepin Iserlohn mit 2:1 (5496:5334 Holz). Von Philipp Semmler

Ganz zufrieden war man beim KSC aber dennoch nicht, weil der Zusatzpunkt knapp an die Gäste ging. Iserlohn holte 32 Einzelwertungspunkte (EWP) – 31 sind notwendig, um den Zusatzpunkt zu entführen.


Beste Hüttersdorfer Akteure waren Nationalspieler Daniel Schulz und Junioren-Weltmeister Robin Schrecklinger. Beide warfen jeweils 957 Holz. An diesem Samstag empfängt Hüttersdorf um 16 Uhr den Tabellenachten Eifelland Gilzem. 

Erfolgreich waren am Samstag auch die Teams aus der 2. Liga Süd. Erstliga-Absteiger KSC Landsweiler bezwang zu Hause die SK Münstermaifeld klar mit 3:0 (4991:4620 Holz). Bester KSC-Akteur war Tobias Feld mit 866 Holz.



Aufsteiger Blauer Stern Überherrn bezwang am Samstag die zweite Mannschaft des deutschen Rekordmeisters KF Oberthal knapp mit 2:1 (4690:4660 Holz). Andreas Will zeigte sich beim Heimerfolg mit 840 Holz am treffsichersten. Schlechter lief es für den Liganeuling am Sonntag: Da müsste Überherrn in einer vorgezogenen Partie des sechsten Spieltags eine 0:3-Heimniederlage gegen die KSG Neuhof hinnehmen (4686:4701 Holz). Landsweiler ist nun Tabellenvierter. Überherrn liegt auf Rang sieben. Heimaufgaben warten auch am kommenden Samstag wieder auf die beiden Zweitligisten: Überherrn empfängt um 16.30 Uhr den Tabellenfünften SKV Trier. Landsweiler erwartet zeitgleich Spitzenreiter KSV Riol II zum Top-Duell.