1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schmelz

Kabarettist trifft Zauberer in der Alten Kirche

Kabarettist trifft Zauberer in der Alten Kirche

Spaß haben und helfen, das können die Besucher eines Kabarett-Abends in Schmelz-Limbach an diesem Samstag, 16. April. Ab 19 Uhr unterhalten der Kabarettist Heri Lehnert und der Zauberer Jakob Mathias in der Alten Kirche die Besucher. Veranstalter ist der Eine-Welt-Kreis Limbach . Der Erlös kommt bedürftigen Kindern in Kamerun zugute. Der Koblenzer Kabarettist Heri Lehnert schaut mit Humor hinter die Kulissen von Kirche, Gesellschaft und Politik. Auch Beckenbauers Kaiserschmarren und was sonst nicht geschmeckt hat, wird an diesem Abend den Gästen schön zugerichtet serviert. Lehnert animiert zum Lachen und Nachdenken nach dem Zitat von Alexander von Humbold: "Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben". Dritter Platz bei Zauber-WM

Spaß haben und helfen, das können die Besucher eines Kabarett-Abends in Schmelz-Limbach an diesem Samstag, 16. April. Ab 19 Uhr unterhalten der Kabarettist Heri Lehnert und der Zauberer Jakob Mathias in der Alten Kirche die Besucher. Veranstalter ist der Eine-Welt-Kreis Limbach . Der Erlös kommt bedürftigen Kindern in Kamerun zugute. Der Koblenzer Kabarettist Heri Lehnert schaut mit Humor hinter die Kulissen von Kirche, Gesellschaft und Politik. Auch Beckenbauers Kaiserschmarren und was sonst nicht geschmeckt hat, wird an diesem Abend den Gästen schön zugerichtet serviert. Lehnert animiert zum Lachen und Nachdenken nach dem Zitat von Alexander von Humbold: "Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben".
Dritter Platz bei Zauber-WM

Der St. Wendeler Zauberer Jakob Mathias entführt sein Publikum ins Land der Magie. Im vergangenen Jahr hat er in Rimini den Bei der Weltmeisterschaft den dritten Platz erreicht und damit in einer großartigen Kulisse unter Beweis gestellt, dass Saarländer die Welt verzaubern können. Der Erlös der Veranstaltung fließt Kindern zu, die zu Tausenden im Norden von Kamerun von den Islamisten der Boko Haram terrorisiert wurden. Überwiegend handelt es sich dabei um junge Mädchen, die auf der Straße leben müssen.

Der Eintritt beträgt zehn Euro. Karten sind nur an der Abendkasse erhältlich. Kartenreservierungen unter Tel. (0.68.87) 72.00 oder Tel (0.68.87) 54.01.