1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schmelz

Junge Musiker aus Bolivien lassen Stücke aus dem Barock erklingen

Junge Musiker aus Bolivien lassen Stücke aus dem Barock erklingen

Ein erstklassiges bolivianisches Ensemble ist zu Gast im Saarland. Bolivianische Barockklänge erklingen im Saarland an diesem Wochenende. In San Ignacio de Moxos (tropischer Nordosten Boliviens) hat sich eine junge Gruppe begabter und hochmotivierter Schüler zusammengefunden, um unter der Leitung der Dirigentin Raquel Maldonado das musikalische Erbe der Reduktionszeit weiter leben zu lassen.Die Jugendlichen aus dem kleinen Urwaldort San Ignacio studieren die Klänge der alten Meister in der neu gegründeten Musikhochschule.

Sie lassen die instrumentalen Klänge (Violine, Bratsche, Bass) und ihre Stimmen in bemerkenswerter Qualität erklingen. Die einheimischen Tänze und Folklore fehlen bei den Konzerten der jungen Bolivianer nicht, die seit Jahren international tätig sind und sich weit über Lateinamerika hinaus mit ihrer Musik einen Namen erworben haben. Die Künstler nennen ihr Programm im Jahr 2015 "La cosecha" (Erntezeit).

Die 20-köpfige Gruppe aus San Ignacio de Moxos tritt am Freitag, 6. November, 19.30 Uhr in Saarbrücken/St. Albert (Rodenhof), am Samstag, 7. November, nach dem Gottesdienst um 19 Uhr in St. Stephan Bettingen und am Sonntag, 8. November, ab 10.30 Uhr in der Pfarrkirche in Lebach auf.