| 00:00 Uhr

Jubilar-Ehrung bei der Unternehmensgruppe dittgen in Schmelz

Schmelz. 18 langjährige Mitarbeiter von der dittgen Unternehmensgruppe in Schmelz wurden für ihr Engagement geehrt. Ein Stück weit ist dittgen ihr Leben, haben sie doch zehn, 25, 35 oder sogar 40 Jahre ihres Arbeitslebens die erfolgreiche Firmengeschichte mitgeschrieben."Die Jubilarehrung ist immer ein ganz besonderer Tag, der in hohem Maße die Verbundenheit unserer Mitarbeiter zur Firma zeigt", freute sich Renate Dittgen.

"Ihr Wissen und ihre Kenntnisse geben sie an die jüngeren Mitarbeiter weiter, arbeiten somit wesentlich an der Zukunft des Unternehmens", erklärte die Firmenchefin. Ganz besonders verbunden fühlt sich Renate Dittgen mit Bruno Mai, der nicht nur dittgen, sondern auch die Firmenchefin selbst vier Jahrzehnte lang begleitet hat. Hocherfreut zeigte sich Renate Dittgen darüber, dass gut die Hälfte der Jubilare bereits die Ausbildung bei dittgen absolviert hat.

Die Ehrungen, bei denen die Mitarbeiter eine kleine Anerkennung für ihren Einsatz erhielten, wurden von Renate Dittgen, Martin Schäfer, Mathias Glemser und Marco Reiter durchgeführt. Eingeladen waren übrigens auch die beiden Landesbesten Til Graber und Carsten Michael Finkler, die in diesem feierlichen Rahmen noch einmal geehrt wurden.

Die Jubilare: Renate Dittgen, Bruno Mai (beide 40 Jahre), Günter Petry, Hans-Jürgen Selzer, Robert Staudt, Karl Heinz Rödel (alle 35 Jahre), Patricia Endres, Wolfgang Neisius, Achim Zwer, Thomas Groß, Wolfgang Egerer, Stephan Bacus, Johannes Spurk (alle 25 Jahre), Manuel Hinsberger, Sascha Budinger, Jens Bickler, Nicolai Jenal, Michael Schug (alle zehn Jahre).