1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schmelz

In Hüttersdorf drehte sich einen Tag lang alles um den Apfel

In Hüttersdorf drehte sich einen Tag lang alles um den Apfel

Hüttersdorf. Die Äpfel der Streuobstwiese - reif und saftig - wurden erstmals von den zuständigen "Paten"-Klassen geerntet. Am Tag des Apfels drehte sich im Unterricht der Grundschule Hüttersdorf alles um den Apfel. Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Hüttersdorf-Primsweiler erklärten und zeigten den Vorgang der Apfelsaftherstellung

Hüttersdorf. Die Äpfel der Streuobstwiese - reif und saftig - wurden erstmals von den zuständigen "Paten"-Klassen geerntet. Am Tag des Apfels drehte sich im Unterricht der Grundschule Hüttersdorf alles um den Apfel. Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Hüttersdorf-Primsweiler erklärten und zeigten den Vorgang der Apfelsaftherstellung. Anschließend konnten die Kinder den frischen Saft probieren und sich natürlich auch eine Flasche mitnehmen.

Apfel in vielen Varianten

Einige Klassen backten Apfelkuchen oder -pfannkuchen, andere kochten Apfelmus oder Apfelkompott, wieder andere führten Apfelproben durch, lernten so verschiedene Sorten kennen und machten die Erfahrung, dass die "schönsten" Äpfel nicht zwangsläufig auch am besten schmecken müssen.

Die Kinder lernten Apfel-Gedichte kennen, lasen Texte über Äpfel, sangen Herbstlieder, in denen der Apfel eine wichtige Rolle spielt, malten Bilder mit Äpfeln und stellten zudem zahlreiche Bastelarbeiten her.

Sachaufgaben im Mathe-Unterricht beschäftigten sich inhaltlich mit dem Projekt.

Im Mittelpunkt des Religionsunterrichts stand der Themenkomplex " Die Schöpfung Gottes achten und bewahren heißt die Zukunft bewahren".

Der Tag des Apfels, ein fächerübergreifender Projekttag, brachte für die teilnehmenden Kinder neue Erkenntnisse und Erfahrungen und bereitete ihnen viel Freude. red/ab