Hospiz-Fachkräfte nehmen sich Zeit und hören zu

Hospiz-Fachkräfte nehmen sich Zeit und hören zu

Lebach. Die Hospizfachkräfte des Caritasverbandes Saar-Hochwald bieten eine regelmäßige Sprechstunde in der Praxis des onkologischen Zentrums Lebach im Caritas-Krankenhaus, 4. Obergeschoss, an. Termin für die Sprechstunde ist jeweils der 1. Mittwoch des Monats von zehn bis zwölf Uhr

Lebach. Die Hospizfachkräfte des Caritasverbandes Saar-Hochwald bieten eine regelmäßige Sprechstunde in der Praxis des onkologischen Zentrums Lebach im Caritas-Krankenhaus, 4. Obergeschoss, an. Termin für die Sprechstunde ist jeweils der 1. Mittwoch des Monats von zehn bis zwölf Uhr. Das Angebot richtet sich an Menschen in der Situation einer schweren, unter Umständen nicht heilbaren Erkrankung und Angehörigen.

Für alle offen

Es steht grundsätzlich den stationären Patienten aller Krankenhausabteilungen ebenso offen wie allen Menschen, die die Sprechstunde als ambulantes Angebot aufsuchen möchten. In den Sprechstunden besteht die Möglichkeit, in einem geschützten Rahmen Probleme und Sorgen zu besprechen, gemeinsam Lösungsansätze für eine bestmögliche Versorgung und Unterstützung zuhause zu finden und die entsprechenden Schritte einzuleiten.

Auch zum Thema Patientenverfügung ist eine Beratung möglich.

Die Beratung ist kostenlos, die Beratungskräfte unterliegen selbstverständlich der Schweigepflicht. red

Nähere Auskünfte erteilen die Mitarbeiterinnen des ambulanten Hospiz- und Palliativ- Beratungsdienstes Lebach-Schmelz unter der Telefonnummer (0 68 81) 53 79 96.