Gute Leistung führt zum Erfolg

Gute Leistung führt zum Erfolg

Für zehn junge Menschen beginnt nun der Weg in den Beruf. Bei der Firma Dittgen in Schmelz machen sie ihre Ausbildung, zum Beispiel als Tiefbaufacharbeiter. Mehrere kamen über ein Praktikum zu dem Unternehmen.

"Ich habe ein Praktikum bei Dittgen gemacht, vorher kannte ich den Beruf der Bauzeichnerin gar nicht. Es hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich mich anschließend für eine Ausbildung entschieden habe", sagt Michele Bommer aus Schmelz.

Und auch der 19 Jahre alte Florian Blatt aus Völklingen, der in dieser Woche mit seiner Ausbildung zum Tiefbaufacharbeiter bei Dittgen beginnt, kennt das Unternehmen aus seinem dreimonatigen Praktikum. Nicht zuletzt hat auch der 17 Jahre alte Jiylan Abdurahman mit seiner Motivation während seines Praktikums gepunktet und bekommt bei Dittgen mit einem Ausbildungsplatz zum Tiefbaufacharbeiter eine Chance, nach einer Flucht aus Äthiopien in Deutschland auf eigenen Füßen zu stehen.

"Ihr alle müsst einfach Lust auf die Ausbildung und die Arbeit im Betrieb mitbringen, dann könnt ihr bei uns Erfolg für euer Leben haben", erklärte Martin Schäfer, Geschäftsführer der Tochterunternehmen Trans GmbH und Basis GmbH bei der offiziellen Aufnahme der neuen Auszubildenden. "Es ist ein besonderer Tag für Sie, ähnlich wie damals mit der Schultüte beim ersten Schultag wartet auch heute ein neuer Lebensabschnitt auf Sie", sagte Geschäftsführerin Renate Dittgen. Schon bald, erklärte sie, werden die jungen Menschen erstes eigenes Geld verdienen, erleben, was es heißt, in den Beruf zu gehen. "Aber so ganz lässt man mit der Ausbildung die Schule nicht hinter sich. Sollte es in der Berufsschule Probleme geben, sind wir alle Ihre Ansprechpartner", betonte die Firmenchefin. Insgesamt konnte das Unternehmen in Schmelz zehn Auszubildende begrüßen, darunter zwei junge Frauen. "Lehrjahre sind keine Herrenjahre, aber mit einem guten Zeugnis und guten Leistungen im Betrieb erwerben Sie alle sehr gute Eingangsvoraussetzungen für ein erfolgreiches Berufsleben", sagte Dittgen.

Zum Thema:

Auf einen BlickDie neuen Auszubildenden bei Dittgen: Florian Blatt (Völklingen), Florian Dörrenbächer (Merchweiler), Felix Holzapfel (Merchweiler), Jiylan Abdurahman (Merzig), Sina Kienapfel (Püttlingen), Michele Bommer (Schmelz), René André Rennert (Merzig), Joshua Simmer, Praktikum (Schmelz), Marvin Berres (Schmelz), Manuel Lambert (Eppelborn). red