1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schmelz

Gartenbauer demonstrieren den Sommerschnitt

Gartenbauer demonstrieren den Sommerschnitt

Hüttersdorf. Der Obst- und Gartenbauverein Hüttersdorf-Primsweiler bietet Mitgliedern und Interessenten die Möglichkeit, an einem Kurs zum Thema "Sommerschnitt/Sommerriss" teilzunehmen. Treffpunkt ist am Samstag, 7. August, 9.30 Uhr, hinter der Turnhalle der Johannesschule in Hüttersdorf

Hüttersdorf. Der Obst- und Gartenbauverein Hüttersdorf-Primsweiler bietet Mitgliedern und Interessenten die Möglichkeit, an einem Kurs zum Thema "Sommerschnitt/Sommerriss" teilzunehmen. Treffpunkt ist am Samstag, 7. August, 9.30 Uhr, hinter der Turnhalle der Johannesschule in Hüttersdorf. Nach einer kurzen Einführung (45 Minuten) in das Thema "Sommerschnitt werden in der Obstanlage der Johannesschule die theoretischen Kenntnisse in der Praxis vertieft. Warum eigentlich Sommerschnitt? Aus baumbiologischer Sicht hat der Sommerschnitt gegenüber dem Winterschnitt eine Menge Vorteile, so die Gartenbauer. Es setzen sofort baumeigene Abwehrmechanismen ein, die das Gewebe im Schnittbereich vor Laufeintritt und Fäulniserregern schützen. An der Schnittstelle bildet sich rasch Wundholz, um die Verletzung zu überwachen. Durch die Reduzierung der Blattmasse lagert der Baum nicht so viele Reservestoffe ein undtreibt im Frühjahr nicht so stark durch. Es können Astpartien entfernt werden, die die Früchte beschatten, was dann zur Verbesserung der Fruchtqualität und der Fruchtausfärbung führt. Weiterhin hilft der Sommerschnitt dabei, den Baum in ein Gleichgewicht zwischen Triebwachstum und Ertrag zu bringen. red/kü