Festhochamt zum 50. Jahrestag

Schmelz. Seit Monaten proben um die 180 Sängerinnen und Sänger aus fünf Kirchenchören Woche für Woche für einen gemeinsamen Auftritt. Ihnen gleich tun es die Musiker des Schmelzer Musikvereins. Erstmals treten am Sonntag, 20. November, die Chöre und der Musikverein aus der neuen Pfarreiengemeinschaft Schmelz gemeinsam auf

Schmelz. Seit Monaten proben um die 180 Sängerinnen und Sänger aus fünf Kirchenchören Woche für Woche für einen gemeinsamen Auftritt. Ihnen gleich tun es die Musiker des Schmelzer Musikvereins. Erstmals treten am Sonntag, 20. November, die Chöre und der Musikverein aus der neuen Pfarreiengemeinschaft Schmelz gemeinsam auf. Anlass ist das 50-jährige Jubiläum der Neugründung der Pfarrkirche St. Stephan in Bettingen und das 135-jährige Bestehen des Kirchenchores.Aufgeführt wird an diesem Sonntag die Missa Katharina. Die Messe wurde 2006 von Jacob de Haan, einem im Bereich der Blasmusik bekannten Komponisten, erarbeitet. Sie entstand als Auftragsarbeit der Dr.-Dazert-Stiftung im Rahmen eines Kompositionswettbewerbes in Kempten. Gefordert war eine inhaltlich und musikalisch gehaltvolle Messe mit Chor und Blasorchester, welche von Kirchenchören und ihren ortsansässigen Blasorchestern gespielt werden könne. Gabriele Fröhlich (Leiterin der Schmelzer Chöre) hat zusammen mit dem Jubiläumschor diese Messe ausgesucht. Der Name des Werkes "Katharina" bezieht sich auf die Mutter von Dr. Franz Josef Dazert, die während des Zweiten Weltkrieges ums Leben kam. Katharina ist zugleich auch die zweite Patronin der Kirche St. Stephan. Dazert wird, so Vorsitzender Gerhard Dräger, zum Festhochamt auch persönlich kommen.

Einheitliche Kleidung

Im Vorfeld haben die Kirchenchöre aus Bettingen und Außen (Dirigentin Gabriel Fröhlich), Hüttersdorf (Dirigent Hubert Leistenschneider), Gresaubach (Dirigentin Annegret Vogel), Limbach (Dirigentin Isabelle Meiser) und der Musikverein Schmelz (Leitung Mark Endres) einzeln die Messe eingeprobt. Nun stehen die gemeinsamen Proben in der Pfarrkirche an. Chöre und Musikverein werden alle im Altarraum Platz finden.

Einheitlich tragen alle Schwarz, die Damen werden einen farbigen Schal dazu anziehen, farblich auf jeden Chor abgestimmt. Als Solistin wirkt Jessica Quinten (Sopran) mit. Zelebranten werden Dechant Franz-Rudolf Müller und Pfarrer Ernst Theobald sein.

Im Frühjahr wird die Missa Katharina im Rahmen der Reihe Konzerte in St. Marien erneut aufgeführt. Die Gesamtleitung liegt in den Händen von Gabriele Fröhlich.

Das seltene Fest der eisernen Hochzeit feiern am Sonntag die Eheleute Anton und Johanna Heck aus Schmelz. 65 Jahre ist das Paar verheiratet, denn am 25. November 1946 gaben sie sich in der katholischen Pfarrkirche St. Stefan in Bettingen das Ja-Wort. Fast gleichzeitig feiert Toni, wie er liebevoll genannt wird, seinen 90. Geburtstag.

Es trifft sich gut, dass am kommenden Sonntag im Rahmen des Jubiläums des 50-jährigen Bestehens der Pfarrkirche St. Stefan das Hochamt mit fünf Chören und Musikverein für das Jubelpaar gehalten wird. red/ab

Das Festhochamt wird am Sonntag, 20. November, um zehn Uhr, in der Kirche St. Stephan in Bettingen stattfinden.