| 19:13 Uhr

Experten sprengen Granate an der Prims

Schmelz. red

Ein Fliegenfischer hat am Dienstag eine verrostete Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg am Primsufer zwischen Hüttersdorf und Körprich entdeckt. Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes sprengten die Granate am Mittwoch kontrolliert, da eine gefahrlose Bergung laut Polizei nicht möglich war. Die L 143 war währenddessen aus Sicherheitsgründen in Höhe des Hubertushof kurz gesperrt.