1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schmelz

EVS: Bauarbeiten am Hauptsammler Bohnental kommen gut voranBauarbeiten am Hauptsammler Bohnental kommen voran

EVS: Bauarbeiten am Hauptsammler Bohnental kommen gut voranBauarbeiten am Hauptsammler Bohnental kommen voran

Tholey. Ende Juli 2008 geht der zweite Bauabschnitt die Abwasserhauptsammlers Bohnental als quasi letzte Etappe in Bau. Abschnitt eins mit einer Kanallänge von 650 Metern wird noch in diesem Jahr Abwässer des Ortsteils Neipel zur Kläranlage Büschfeld transportieren. Die Baumaßnahme verläuft im Dorfer Weg sowie in der Kantstraße und der Steinbacher Straße

Tholey. Ende Juli 2008 geht der zweite Bauabschnitt die Abwasserhauptsammlers Bohnental als quasi letzte Etappe in Bau. Abschnitt eins mit einer Kanallänge von 650 Metern wird noch in diesem Jahr Abwässer des Ortsteils Neipel zur Kläranlage Büschfeld transportieren. Die Baumaßnahme verläuft im Dorfer Weg sowie in der Kantstraße und der Steinbacher Straße. Der zweite Bauabschnitt besteht aus zwei Teilen: Der erste und bereits fertig gestellte bindet Lindscheid und Scheuern über einen 800 Meter langen Kanal an die Abwasseranlage Oberes Primstal-Büschfeld an. Der zweite Teil geht in Kürze in Bau; die Maßnahme besteht aus einem Regenüberlaufbecken (Stauvolumen: 219 Kubikmeter) gegenüber der Einmündung Birkenstraße gelegen, einem 153 Meter langen Entlastungskanal, der durch eine Weidefläche verläuft, und einem Pumpwerk einschließlich Druckleitung. Der dritte Bauabschnitt, der den Bau eines Regenüberlaufbeckens zwischen Lindscheid und Überroth-Niederhofen (Stauvolumen: 189 Kubikmeter) mit integriertem Pumpwerk sowie die Verlegung von Zu- und Ablaufkanälen im Bereich eines neu gestalteten Geh- und Radweges beinhaltet, ist fast fertig. Im südlichen Bereich der Ortslage Scheuern (unterhalb der Schulstraße) verläuft der vierte Bauabschnitt des Hauptsammlers Bohnental. Hier wird in unmittelbarer Nähe des Mertelbaches ein Regenüberlaufbecken mit nachgeschaltetem Pumpwerk sowie Entlastungs- und Druckleitung gebaut: Fertigstellung: voraussichtlich im Dezember 2008. Diese Baumaßnahmen kosten den EVS insgesamt drei Millionen Euro. Weitere rund 3,2 Millionen Euro fließen in Maßnahmen am Hauptsammler Bohnental, die die Gemeinde Schmelz als Bauherrin für den EVS baut. Die Investitionen seien insgesamt gut angelegt, denn die örtlichen Gewässer werden durch den Anschluss weiterer Ortslagen an die moderne Abwasseranlage, erklärt der EVS. Die Optimierung der Regenwasserbehandlung entlaste ebenfalls die Bäche vor Ort und trage außerdem dazu bei, dass die Kläranlage durch ein dosiertes Ankommen der Schmutzfrachten optimal arbeiten können. red