| 00:00 Uhr

Emanuel ehrt Naturschutzbeauftragte

 Bauamtsleiter Stephan Barth, Arnold Truar, Bürgermeister Armin Emanuel und Werner Gross (von links) bei der Ehrung. Foto: Gemeinde
Bauamtsleiter Stephan Barth, Arnold Truar, Bürgermeister Armin Emanuel und Werner Gross (von links) bei der Ehrung. Foto: Gemeinde FOTO: Gemeinde
Schmelz. Es ist eine gute Tradition, dass Naturschutzbeauftragte in den Kommunen über den Schutz und die Pflege der Natur wachen. Im Rahmen einer kleinen Feier wurden die örtlichen Naturschutzbeauftragten Arnold Truar, Gemeindebezirk Schmelz, und Werner Groß, Gemeindebezirk Hüttersdorf, durch Bürgermeister Armin Emanuel für weitere fünf Jahre unter Berufung in das Beamtenverhältnis als Ehrenbeamter ernannt. red/ab

Beide haben das Amt des Naturschutzbeauftragten bereits über viele Jahre inne, Werner Groß seit 1985 und Arnold Truar seit 1992.

Zur Aufgabe der örtlichen Naturschutzbeauftragten gehört es, die Gemeinde weisungsfrei in allen Angelegenheiten des Naturschutzes zu beraten und zu unterstützen, dies vor allem bei Planungen und Maßnahmen, die den Naturschutz betreffen. Die Naturschutzbeauftragten haben das Recht, zur Erfüllung ihrer Aufgaben die nach dem Naturschutzgesetz erforderlichen Auskünfte einzuholen.

Die Naturschutzbeauftragten sind außerdem berechtigt, Grundstücke zu betreten und Untersuchungen vorzunehmen und sind befugt zur Identitätsfeststellung und zur Erteilung von Platzverweisen.