Einbrüche in der Grundschule Limbach und in Kebapladen verübt

Polizei Lebach : Einbrüche in der Grundschule Limbach und in Kebapladen

Zwei größere Einbrüche in Schmelz-Limbach stehen wohl im Zusammenhang.

Gleich zwei Einbrüche sind am Feiertag Allerheiligen der Polizei in Schmelz-Lebach gemeldet worden. In die Grundschule Limbach sind unbekannte Täter zwischen Donnerstag, 15.30 Uhr, und Freitag, 11.15 Uhr eingestiegen. Die zweiflügelige Eingangstür wurde gewaltsam aufgehebelt, berichtet die Polizei, im gesamten Gebäude wurden weitere Schränke und Türen aufgehebelt. Die Täter stahlen Werkzeuge aus dem Hausmeisterraum. Die Polizei konnte Spuren sichern.

In derselben Nacht wurde zum wiederholten Male in den Imbiss „Kebaphaus“ in der Dorfstraße Limbach eingebrochen. Zwischen 23.45 Uhr am Donnerstag und 6.15 Uhr am Freitagmorgen waren hier Täter am Werk: Zunächst versuchten sie, die Zugangstür des Ladens gewaltsam zu öffnen, allerdings vergeblich. Auf der rechten Gebäudeseite hebelten sie schließlich ein Fenster auf. Dabei zersprang die äußere Scheibe der Doppelverglasung. Über das Fenster gelangten die Einbrecher in das Innere, wo weiterer Schaden entstand, berichtet die Polizei. Entsprechende Spuren konnten gesichert werden, die Auswertung dauert noch an. Die beiden Taten könnten im Zusammenhang stehen, teilt die Polizei Lebach mit, entsprechende Ermittlungen laufen.

Hinweise an die Polizei Lebach, (0 68 81) 50 50.