1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schmelz

Ein Buchprojekt für die Nachwelt

Ein Buchprojekt für die Nachwelt

Schmelz. Im kommenden Jahr begeht die Pfarrgemeinde St. Stephan das 50. Bestehen ihrer neuen Pfarrkirche. Das neue Gotteshaus wurde auf der gleichen Stelle erbaut, an der bereits die alte Pfarrkirche St. Stephan stand. Die Neubauarbeiten erstreckten sich von August 1959 bis November 1961. Bis Pfingsten 1960 feierte die Pfarrei ihre sonntäglichen Hochämter im Gasthaus L. Brill

Schmelz. Im kommenden Jahr begeht die Pfarrgemeinde St. Stephan das 50. Bestehen ihrer neuen Pfarrkirche. Das neue Gotteshaus wurde auf der gleichen Stelle erbaut, an der bereits die alte Pfarrkirche St. Stephan stand. Die Neubauarbeiten erstreckten sich von August 1959 bis November 1961.Bis Pfingsten 1960 feierte die Pfarrei ihre sonntäglichen Hochämter im Gasthaus L. Brill. Die Werktags-Gottesdienste wurden bis zum 1. Advent 1960 im Pfarr- und Jugendheim gefeiert. Am Stephanustag, dem 26. Dezember, weihtePfarrer Josef Henseler diePfarrkirche. Mit der offiziellen Kirchweihe war Weihbischof Dr. Bernhard Stein am 22. November 1961 betraut.

Um die Ereignisse um den Kirchenneubau der Nachwelt zu sichern, wurde ein Buch geschrieben, das am Montag, 30. Mai 2011, der Öffentlichkeit präsentiert werden soll. Im Vorfeld des Buchprojektes konnten Fotos und Dokumente zusammengetragen werden, welche die damaligen Gegebenheiten dokumentieren. red

Wer noch Material zur Verfügung stellen möchten, wende sich an Andreas & Anne Haan, unter der Telefonnummer (0 68 87) 88 83 99 oder per E-Mail: ahaan@web.de.