1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schmelz

Drei Verletzte nach schwerem Verkehrsunfall in Limbach

Drei Menschen verletzt : Schwerer Verkehrsunfall in Limbach

In Limbach ist ein Dacia mit einem Müllfahrzeug zusammengestoßen.

Bei einem schweren Verkehrsunfall im Schmelzer Ortsteil Limbach am Montag sind ein Mann lebensgefährlich, eine Frau schwer und ein weiterer Mann leicht verletzt worden, meldet die Polizei in Lebach. Der Vorfall passierte gegen 11.30 Uhr an der L 333 an der Einmündung Dorfstraße (L 145).

Dem Polizeibericht zufolge fuhr ein 68-Jähriger mit seinem Dacia auf der L133 aus Richtung Büschfeld kommend in Richtung Limbach. Ein 59-Jähriger war derweil mit seinem Müllfahrzeug auf der L 145 (Dorfstraße) aus Richtung Ortsmitte Limbach kommend, in Richtung Schattertriesch unterwegs. An der Einmündung Dorfstraße missachtete der Dacia-Fahrer die Vorfahrt des Müllautos und fuhr laut Polizei ungebremst in die Einmündung. Der Fahrer des Müll-LKW bremste und wich aus, konnte aber dennoch eine Kollision nicht vermeiden. Durch den Zusammenstoß wurde das Auto nach rechts gegen ein Brückengeländer geschleudert, das dabei beschädigt wurde. Entgegen der Fahrtrichtung blieb es stehen.

Der Autofahrer erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen, seine 71-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt. Beide stammen aus Lebach. Am Müllfahrzeug entstand hoher Sachschaden. Der Fahrer, ein Eppelborner, wurde leicht verletzt. Das Ganze wurde zufällig durch eine Überwachungskamera aufgenommen.