Die Wanderwoche Schmelz ist von Samstag, 29. Juni bis Samstag, 6. Juli

Wanderwoche : Armin Emanuel wandert mit in die Sommerferien

Bald beginnen die Schulferien. Das ist der richtige Zeitpunkt für den Beginn der Schmelzer Wanderwoche – in der warten schöne Touren.

Zum 29. Mal laden die Gemeinde Schmelz und der Saarwaldverein, Ortsverein Schmelz, in der ersten Woche der Sommerferien zur Wanderwoche nach Schmelz ein. An acht Tagen werden die Teilnehmer auf täglich wechselnden Wanderungen durchs Schmelzer Land und in die nähere Umgebung geführt. Die Wanderungen sind so konzipiert, dass genügend Zeit zum Schauen und Genießen der Landschaft bleibt. Die Teilnehmer schätzen an der Wanderwoche insbesondere die gute Organisation des Saarwaldvereins und das Engagement der Wanderführer, die immer wieder neue Pfade und Ideen für die Wanderwoche haben.

Damit möglichst viele Wanderer an der Wanderwoche teilnehmen können, werden außer den täglichen Tageswanderungen auch eine Frühwanderung, Kinderwanderungen und die beliebten Abendwanderungen angeboten. Für die ambitionierten Wanderer steht eine Weitwanderung über 25 Kilometer auf dem Programm.

Start und Ziel der Wanderungen ist immer an der Primshalle in Schmelz, wo genügend Parkplätze vorhanden sind. Nach den Wanderungen hält das Team des Saarwaldvereins im Foyer der Halle selbst gebackenen Kuchen, Würstchen, Kaffee und kühle Getränke bereit.

Am Sonntag und am Abschlusssamstag kann man im Rahmen der Wanderung am Eintopfessen teilnehmen. Die Teilnahme an den Wanderungen und die Bustransfers sind kostenlos. Jeder Teilnehmer, der an mindestens drei Wanderungen teilgenommen hat, erwandert sich die Schmelzer Wandernadel.

Die Wanderwoche wird am Samstag, 29. Juni, 9 Uhr, mit einer von Bürgermeister Armin Emanuel geführten Wanderung eröffnet. Sie führt in den Raum Lebach/Landsweiler und zum geometrischen Mittelpunkt des Saarlandes.

Am Sonntag, 30. Juni, 9 Uhr, finden eine naturkundliche Wanderung und eine Kindererlebnistour (9.30 Uhr) mit dem Jäger statt.

Am Montag, 1. Juli, 9 Uhr, geht es über Berg und Tal – die Wanderung führt über den Steinberg zum Hoxberg nach Lebach.

Die Kulturwanderung am Dienstag, 2. Juli, 9 Uhr, führt über den „Schotten-Weg“ und zu den Spuren des Erzabbaus in Gresaubach.

Mittwochsmorgens (3. Juli) um 7 Uhr geht es traditionell mit Arnold und Margit Truar auf eine naturkundliche Frühwanderung mit anschließendem Lyonerfrühstück.

Am Mittwochabend (18 Uhr) steht ein Abendspaziergang auf dem Programm. Die Teilnehmer sind anschließend zur gemütlichen Schlussrast mit kleinem Unterhaltungsprogramm eingeladen.

Für die ambitionierten Wanderer wird am Donnerstag, 4. Juli, 9 Uhr, die Weitwanderung mit rund 25 Kilometer angeboten. Sie führt um Düppenweiler und über den Litermont nach Schmelz.

Die Wanderung am Freitagmorgen (5. Juli, 9 Uhr) führt in die Gegend um Illingen und gibt Einblick in das Leben von Bergmannsfamilien vor 100 Jahren.

Am Freitagabend (18 Uhr) geht es bei einer Familienwanderung kreuz und quer durch die Heide und anschließend zur Schlussrast an die Fischerhütte in Hüttersdorf.

Eine der beliebtesten Ziele ist der Litermont-Gipfel. Foto: Robby Lorenz

Zum Abschluss einer ereignisreichen Woche lädt Bürgermeister Armin Emanuel zu einer gemütlichen Wanderung (acht Kilometer) durch den Lückner ein. Sie ist am Samstag, 6. Juli, 9 Uhr, und dauert zirka zweieinhalb Stunden (Wanderzeit). Nach dem gemeinsamen Eintopfessen werden die Teilnehmer mit der Wandernadel geehrt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung