Die Kita Tabaluga in Hüttersdorf feiert 20jähriges Jubiläum

Kita Tabaluga Schmelz : Die Kita Tabaluga in Hüttersdorf feiert ihren 20. Geburtstag

Die Kita Tabaluga in Hüttersdorf feiert am Samstag, 22. Juni, ihr 20-jähriges Bestehen. Start ist um 14 Uhr mit der musikalischen Begrüßung der Gäste durch die Kita Tabaluga Kids.

Danach folgt eine afrikanische Mitmachaktion mit „Dede“ für alle Kinder. Das Programm wird mit Kreativangeboten und einer Tombola abgerundet.

Zur Geschichte des Kindergartens: Aus dem alten Namen „Gemeindekindergarten Hüttersdorf/Primsweiler“, mit dem 1993 alles begann, wurde die „Kita Tabaluga“ mit Zustimmung des Namensgebers „Peter Maffay“. Nun soll 20 Jahre „Kita Tabaluga“ gefeiert werden.

Bereits im März 1993 hatte die Gemeinde Schmelz, unter Bürgermeister Armin Emanuel, auf Druck einer Elterninitiative ein Provisorium in der alten Schule in Hüttersdorf mit zwei Gruppen für 50 Kinder eingerichtet. Sie wurden von drei Erziehern betreut. Schon im September desselben Jahres kam eine dritte Gruppe dazu. Es wurden 75 Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren zu den zu dieser Zeit üblichen Öffnungszeiten zwischen 8 Uhr und 12 Uhr sowie am Nachmittag zwischen 14 Uhr und 16 Uhr von nun sechs Erziehern betreut. Diese Einrichtung galt von Anfang an als Provisorium, weil sie weder Funktionsräume und noch eigenen Spielplatz hatte.

Im Juni 1999 konnten sich die Kinder und Eltern aus Hüttersdorf und Primsweiler freuen. Der neu gebaute Kindergarten am Standort neben der Grundschule wurde in Betrieb genommen.

Mit dieser neuen Kindertageseinrichtung wurde Platz für vier Gruppen geschaffen, die nun auch von 7 bis 17 Uhr betreut werden konnten sowie die notwendigen Funktionsräume und ein wunderschöner Spielplatz. Im Jahre 2006 erweiterte die Gemeinde Schmelz ihr Betreuungsangebot. Eine Regelgruppe wurde in eine altersgemischte Gruppe umfunktioniert. Somit war eine Belegung mit fünf Krippenkindern im Alter zwischen acht Wochen und drei Jahren zusammen mit drei- bis sechsjährigen Kindern bei einer maximalen Belegung von 18 Kindern in einer Gruppe möglich. Das Personal wurde auf zwölf Erzieher aufgestockt.

Im Jahre 2014 erfüllte Bürgermeister Emanuel den seit 1. August 2013 vom Gesetzgeber eingeführten Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz mit der Eröffnung des zweigeschossigen Anbaus. Hier befinden sich zwei Krippengruppen für je elf Kinder und zusätzlichen Funktionsräumen.

In der Kita Tabaluga stehen aktuell 27 Krippenplätze und 88 Kindergartenplätze zur Verfügung. Die Einrichtung hat 23 Beschäftigte.

Mehr von Saarbrücker Zeitung