1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schmelz

Der Bauernmarkt in Schmelz lädt rund um die Bettinger Mühle ein

Bauernmarkt : Altes Schmiedehandwerk lebt wieder auf

Am kommenden Sonntag findet rund um die Bettinger Mühle in Schmelz wieder der Bauernmarkt statt.

Beim Bauernmarkt rund um die Bettinger Mühle in Schmelz zeigen am Sonntag, 28. April, rund 70 Händler, Vereine und Gruppierungen von 11 bis 18 Uhr ein buntes Angebot an ihren Ständen. Produkte aus Kuh-, Ziegen- und Schafsmilch, Ziegenwurst, luftgetrocknete Wurst und Salami sind ebenso vertreten wie Fleisch vom Highland-Rind, Wild, Bärlauch-Produkte, Äpfel und Birnen, Gewürze, Produkte aus Schaf-Fell, Körnerkissen, Eingemachtes und Marmeladen sowie Heil-, Küchen- und Wildkräuter. Außerdem gibt es: Bliesgau-Produkte, Jungpflanzen, Blumenstauden, Naturkissen, Patchwork-Arbeiten, Schürzen, Seifen, Gartenkeramik, Gartenmöbel, Deko-Figuren aus Metall und Beton, Handtaschen, Nistkästen, Gestecke, Türkränze, Edelsteinschmuck, Weine, Schnäpse und Liköre, sowie Essig und Öle. Auch Blumen, Dekorationen aus Heu, bäuerliche Bastelarbeiten, Aquarellbilder, Näharbeiten aus Indien, Imkerprodukte, Lederartikel, handgemachtes Hundezubehör, selbstgenähte Kleider, Hüte und Mützen, Körbe, Rechen und Tee sowie vieles mehr werden angeboten.

Es können auch wieder alte Traktoren bestaunt werden. Traktorfreunde aus Schmelz und Umgebung haben ihr Kommen zugesagt. Traktorbesitzer, die sich noch anschließen wollen, sind willkommen.

Im Rahmenprogramm lässt die Eventschmiede Biringer aus Tünsdorf mit einer Feldschmiede das alte Schmiedehandwerk und das Scherenschleifen wieder aufleben.

Von 15 bis 17 Uhr sorgt der Musikverein „Harmonie“ Hüttersdorf für musikalische Unterhaltung auf der Mühleninsel.

Ab 13 Uhr besteht die Möglichkeit, eine Kutschfahrt über die Mühleninsel zu unternehmen. Viele Tiere zum Sehen und Anfassen sind da: Kaninchen, Meerschweinchen, Enten und Rassegeflügel.

Parkplätze werden an der Primshalle, im Bereich Rewe und Aldi sowie im Industriegebiet Süd (fußläufige Verbindung zur Mühle) ausgeschildert. Entlang der Landstraße besteht ein einseitiges Halteverbot – die Polizei kontrolliert.