| 20:39 Uhr

CDU Schmelz vor Ort
CDU will mit Bürgern über Verkehrsproblematik reden

Hüttersdorf. Die nächste Begehung im Rahmen der Aktion „CDU vor Ort“ führt die Mandatsträger aus Kreistag, Gemeinderat und Ortsräten, wie auch die Vorstandsmitglieder der CDU in der Gemeinde Schmelz, am Dienstag, 4. September, in die Primsweiler Straße und die Körpricher Straße in Hüttersdorf.

Treffpunkt ist um 18 Uhr am Dorfbrunnen.


„Wir wollen mit der Aktion ‚CDU vor Ort’ mit den Menschen ins Gespräch kommen und ihre Anliegen in unsere Arbeit einfließen lassen“, sagt der Vorsitzende des Gemeindeverbandes, Nicolas Lorenz. Konkret geht es bei diesem Termin um die Verkehrsproblematik in den beiden Hauptstraßen. Hier beschweren sich die Anlieger über Probleme im Straßenverkehr. Vor allem der Schwerlastverkehr und die Parksituation auf dem dortigen Radweg stehen in der Kritik. Auch die Situation des durch einen Unfall beschädigten Wegkreuzes steht auf dem Programm der Begehung. Schon im Vorfeld kann man die CDU-Fraktion zum Thema per E-Mail an info@cdu-schmelz.de kontaktieren.

„Wir sind an Ihrer Meinung interessiert und werden die Anregungen in den Orts- und Gemeinderat einbringen“, sagt die Fraktionsvorsitzende der CDU im Hüttersdorfer Ortsrat, Sabine Angel. Bei der Ortsbegehung wird darüber hinaus auch der Landratskandidat der CDU, Raphael Schäfer, MdL, in Hüttersdorf sein und für die Vorschläge und Ideen aus der Bürgerschaft ein offenes Ohr haben.