1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schmelz

Bach- und Burrenpfad ist Premium

Bach- und Burrenpfad ist Premium

Der Bach- und Burrenpfad ist gemeinsam mit dem Erzgräberweg Teil der Marke „Traumschleifen Saar-Hunsrück“. Die seit November zertifizierte Tour gehört damit zu den 111 schönsten Wanderwegen im Saarland und Rheinland-Pfalz.

Der bereits seit 2011 angelegte Bach- und Burrenpfad in Hüttersdorf wurde vom Deutschen Wanderinstitut im November als Premiumwanderweg zertifiziert und mit 60 Erlebnispunkten bewertet.

Der Bach- und Burrenpfad ist gemeinsam mit dem Erzgräberweg in Schmelz Teil der Marke "Traumschleifen Saar-Hunsrück" und gehört damit zu den 111 schönsten Wanderwegen im Saarland und Rheinland-Pfalz.

Offiziell wird der Wanderweg an Palmsonntag, 13. April, um 10 Uhr, eröffnet. Start und Ziel ist der Parkplatz neben der Kirche in Hüttersdorf. Die Wanderstrecke beträgt 13 Kilometer, die Wanderzeit 4,5 Stunden.

Der Bach- und Burrenpfad erhielt seinen Namen, weil er an fünf Bächen und drei Brunnen vorbeiführt. Der Pfad führt zu mehr als zwei Dritteln über schattige Pfade durch den schönen Hüttersdorfer/Bupricher Mischwald, durch eine Grät und an zwei kleinen ehemaligen Steinbrüchen vorbei.

Besonders interessant ist das Wegstück entlang der Körpricher Schiedung. Hier stehen auf einer Länge von 1,3 Kilometer sogenannte Schiedbäume, mächtige Buchen und Eichen, die vor mehr als zwei Jahrhunderten gepflanzt wurden.

Der Wanderer kann wunderschöne Ausblicke genießen: vom Weltersberg sieht man den Hochwald bis zum Teufelskopf, im Bereich der Schiedbäume geht der Blick ins Primstal und vom Leikenberg sieht man über Hüttersdorf/Schmelz bis zum Schaumberg.

Ein kostenloser Bustransfer bringt die Wanderer zum Wanderparkplatz Galgenberg (Hin- und Rückfahrt). Für Verpflegung unterwegs muss jeder selbst sorgen. Zur Rast auf dem Leikenberg werden Getränke angeboten. Schlussrast ist bei der Feuerwehr und dem DRK Hüttersdorf im Feuerwehrgerätehaus. Essenbons können morgen ab 9.30 Uhr, erworben werden. Die Gemeinde Schmelz sowie der Saarwaldverein organisieren diese Wanderung.