| 20:22 Uhr

Rekorde am laufenden Band bei der Kunst-und Hobbyausstellung in Schmelz
Ausstellung unter Rekordverdacht

Bei der Schmelzer Kunst- und Hobbyausstellung wurde alles Bisherige übertroffen.
Bei der Schmelzer Kunst- und Hobbyausstellung wurde alles Bisherige übertroffen. FOTO: Petra Leidinger-Thiery
Schmelz. Bei der Schmelzer Kunst- und Hobbyausstellung winkten neben tollen Geschenkideen auch Gewinne bei der Tombola. red

Während andernorts zahlreiche Ausstellungen längst Geschichte sind, organisierten die Schmelzer Kunst- und Hobbyfreunde in bewährter Weise gemeinsam mit der Gemeinde Schmelz bereits die 28. Ausstellung in der Primshalle. Bei der Eröffnung unterhielten die Jagdhornbläser Mittleres Primstal die Gäste mit tollen Darbietungen.


Der 1. Beigeordnete der Gemeinde Schmelz, Wolfram Lang, vertrat den erkrankten Bürgermeister und hob die Bedeutung der Großveranstaltung für die Gemeinde Schmelz hervor, die neben einem Ausstellerrekord auch den Besucherrekord brechen konnte. Bei einer Tombola wurden 3000 Gewinne unter die Leute gebracht. Sonntag um 16.20 Uhr waren bereits alle Lose verkauft. Trotzdem strömten immer noch zahlreiche Besucher zur Tombola.

Als Hauptpreise wurden zum Beispiel ein großer Flachbildschirm-Fernseher, ein großer Werkzeugmaschinenkoffer, ein Bollerwagen, Riesenstofftiere, Vertikutierer, Kaffeekapsel-Maschinen und eine Spielküche verlost. Insbesondere durch die Tombola wurden bisher in 27 Jahren Schmelzer Kunst- und Hobbyausstellung zahlreiche Bedürftige in Schmelz, im Saarland und in aller Welt unterstützt.



Die Schmelzer Kunst-und Hobbyfreunde legen besonderen Wert darauf, dass die Spendengelder auch direkt vor Ort vollständig ankommen. Das DRK Hüttersdorf sorgte wie in den vergangenen Jahren in bewährter Art und Weise mit Mittagessen, Rostwurstbude und selbst gebackenem Kuchen für die Verpflegung.

Die hohe, auch überregionale Bedeutung der Ausstellung zeigen auch die 120 Anmeldungen für eine Teilnahme. Trotz Erhöhung der Teilnehmerzahl auf 70 konnten also längst nicht alle Interessenten einen Standplatz erhalten.

Die meisten Teilnehmer haben sich bereits für 2019 angemeldet. Dennoch versuchen die Schmelzer Kunst- und Hobbyfreunde, für das kommende Jahr auch neue Teilnehmer für die Ausstellung zu gewinnen.

Anmeldungen sind möglich bei: Karin Dörr, Telefon (0 68 81) 29 42, Petra Leidinger-Thiery, Tel. (0 68 87) 73 39, E-Mail: leidinger-thiery@gmx.de, oder der Gemeindeverwaltung.