Am Sonntag gibt es Einblicke in die Bettinger Mühle

Am Sonntag gibt es Einblicke in die Bettinger Mühle

Einen Einblick in die Bettinger Mühle in Schmelz gibt es am Sonntag, 2. Juni, um 10 Uhr bei einer Führung durch die Bettinger Mühle und den Bäuerlichen Lehr- und Schaugarten.

Petra Federspiel gibt einen umfassenden Überblick über die Geschichte und Gegenwart der Bettinger Mühle.

Neben dem alten Mühlrad gibt es heute ein zweites, modernes Mühlrad das erfolgreich zur Stromerzeugung eingesetzt wird. Die Mennonitenstube zeigt die Geschichte der Mennoniten im Schmelzer Raum sowie die der Gründer und Erbauer der Bettinger Mühle, die auch Mennoniten waren. Abgerundet wird das Mühlenensemble mit einer kleinen Ausstellung landwirtschaftlicher Geräte und der Backstube, in der gelegentlich Brot gebacken wird.

Ergänzt wird das Ensemble durch den Bäuerlichen Lehr- und Schaugartens, der vom Verband der Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz bewirtschaftet wird. Im Lehrgarten wird die Pflanzenvielfalt eines Bauerngartens gezeigt. Fast das ganze Jahr über blüht es im Bäuerlichen Lehr- und Schaugarten und das vor der Kulisse des Kulturzentrums Bettinger Mühle.

Preis pro Person 3 Euro, Kinder 1 Euro. Gruppenführungen können jederzeit gebucht werden.