1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schmelz

Akkordeon-Verein feiert Jubiläum

Akkordeon-Verein feiert Jubiläum

Ein Konzert zum Jubiläum des Akkordeon-Vereins Hüttersdorf machte den Auftakt zum Programm der Schmelzer Woche. Am Sonntag folgte ein Trachtenumzug in Limbach.

 Josef Bachmann, Gründungsmitglied des Akkordeon-Vereins und langjähriger Vorsitzender, und seine Frau Marianne wurden von der Vorsitzenden Sigrid Lang ausgezeichnet. Foto: Carolin Merkel
Josef Bachmann, Gründungsmitglied des Akkordeon-Vereins und langjähriger Vorsitzender, und seine Frau Marianne wurden von der Vorsitzenden Sigrid Lang ausgezeichnet. Foto: Carolin Merkel Foto: Carolin Merkel

Was haben Elysée-Vertrag, Mainzelmännchen, Guildo Horn und "Diner for one" gemeinsam? Sie alle feiern in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag. "Und", sagte Sigrid Lang, Vorsitzende des Akkordeon-Vereins Hüttersdorf, "auch wir sind in diesem Jahr geboren, als sich am 21. Juli die Harmonikavereinigung "Treu dem Spiel" gründete."

Dieses Orchester hatte am Samstagabend die ehrenvolle Aufgabe hatte, die 37. Schmelzer Woche musikalisch zu eröffnen. "Das Orchester lebt die Harmonie und strahlt sie seit fünf Jahrzehnten aus. Wohl deshalb ist der Generationswechsel im Akkordeonverein Hüttersdorf bestens geglückt, die Zukunft gesichert", betonte Bürgermeister Armin Emanuel. Mittlerweile habe es Tradition, die Schmelzer Woche anlässlich eines Vereinsjubiläums zu eröffnen.

Unter dem Motto "1963 - Damals war's" spielte sich das Orchester unter der Stabführung von Landesdirigent Alexander Flory in die Herzen der Zuhörer. Vereinsdirigentin Verena Braun hatte die Moderation übernommen. Eine schöne Idee waren die gepunkteten Kleider der Damen mit den weißen Petticoats, die an die wilden 60er Jahre erinnerten. Und natürlich die Musikauswahl, die im voll besetzten Kulturhaus für viele emotionale Momente sorgte. Viel Applaus gab es für die Musiker, aber auch für alle Teilnehmer der Saalwette. Der Akkordeonverein hatte im Vorfeld dazu aufgerufen, 50 Akkordeonspieler auf der Bühne zu versammeln. Als schließlich 51 Musiker "Lang, lang ist's her" anstimmten, gab es kein Halten mehr.

Eingebettet in die Schmelzer Woche fand am Sonntag in Limbach der traditionsreiche Fest- und Trachtenumzug statt. Begonnen hatte die große Schau am Vormittag mit einem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Willibrord. Trachtler und Fahnenabordnungen aus dem ganzen Saarland, der Region und sogar aus Bayern waren nach Limbach gekommen.Weit mehr als 500 Menschen zogen durch die Straßen von Limbach. Das farbenprächtige Spektakel dauerte bis in den späten Nachmittag. Abschluss und Höhepunkt der Schmelzer Woche ist am kommenden Wochenende der Schmelzer Schmackes.