| 00:00 Uhr

Acht Direktbewerber im Wahlkreis 297 bei der Bundestagswahl

Kreis Saarlouis/Merzig-Wadern. Der Kreiswahlausschuss Saarlouis hat am Freitag über die Zulassung von Direktkandidaten für die Bundestagswahl am 22. September entschieden. pum

Im Wahlkreis 297, der die Landkreise Merzig-Wadern und Saarlouis mit Ausnahme von Lebach und Schmelz umfasst, werden die Bürger mit ihrer Erststimme als Direktkandidaten einen von acht Männern (es ist keine Frau dabei) auswählen.

Zugelassen sind: 1. Peter Altmaier (CDU), 2. Reinhold Jost (SPD), 3. Wolfgang Schumacher (Die Linke), 4. Wolfgang Krichel (FDP), 5. Markus Tressel (Grüne), 6. Michael Klein (Piraten), 7. Frank Franz (NPD) und 8. Heinrich Martin Adams (AfD).

Adams musste 200 Unterstützer-Unterschriften beibringen, 280 hat seine Partei eingereicht. Nicht zugelassen wurde der Vorschlag der Satire-Gruppierung Die Partei, die keine Unterschriften vorgelegt und weitere Formalien nicht erfüllt hat. > Zur Zulassung der Landeslisten für die Bundestagswahl - es sind zwölf - siehe .