1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Schmelz

20 000ste Blutspenderin in Schmelz

20 000ste Blutspenderin in Schmelz

Der Beginn des Schmelzer Blutspendedienstes des Deutschen Roten Kreuzes reicht bis ins Jahr 1969 zurück. Am 8. Oktober 1969 wurde die erste Blutspende der Gemeinde Schmelz in den Räumen in der Kettlerschule durchgeführt.

In all den Jahren kamen 20 000 Spender, die 10 000 Liter Blut spendeten. Mit der Zeit nahm die Zahl der Spender stetig zu, weshalb die DRK Ortsvereine in Limbach und Hütterdorf gebeten wurden, ebenfalls Spendetermine anzubieten. Hierbei vereinbarten die drei Ortsvereine, ihre drei Spendetermine innerhalb von drei Wochen stattfinden zu lassen, um ortsnahe Spendegelegenheiten zu ermöglichen. Im Dezember erwartete der DRK OV Schmelz die 20 000ste Blutspende. Es war Anna-Lena Staudt, der Herbert Engstler als Leiter des örtlichen Blutspendedienstes in Anwesenheit von Christoph Ernwein (DRK Blutspendedienst West) und Norbert Schäfer (1. Vorsitzender DRK OV Schmelz ) ein Präsent überreichte.