Schlangenlinien verraten Drogenkonsumenten am Steuer

Polizeibericht : Verräterische Schlangenlinien

Im Rausch und ohne Führerschein unterwegs – das dürfte teuer werden.

Zwei Drogenkonsumenten hat die Polizei, wie sie berichtet, am Wochenende aus dem Verkehr gezogen. Am frühen Samstagmorgen 10.43 Uhr in Diefflen und in der Nacht auf Sonntag gegen 1 Uhr auf der A 8 Höhe Rehlingen-Siersburg werden Polizeibeamte auf die zwei aufmerksam, die unter anderem deutliche Schlangenlinien fahren. Bei Verkehrskontrollen stellen sie fest, dass der 33-Jährige aus Luxemburg und die 34-Jährige aus Dillingen unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stehen. Beiden fahruntüchtigen Leuten werden Blutproben entnommen. Der luxemburgische Führerschein wird polizeilich sichergestellt. Die 34-Jährige hatte nicht einmal eine gültige Fahrerlaubnis. Die beiden erwarten nun Strafverfahren.

Mehr von Saarbrücker Zeitung