1. Saarland
  2. Saarlouis

Schafft Schaffhausen den Titel?

Schafft Schaffhausen den Titel?

Schaffhausen. Der SSC Schaffhausen steht kurz vor der Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga A Warndt! Vier Spieltage vor Saisonende hat die Mannschaft um Spielertrainer Wolfgang Laudwein vier Punkte Vorsprung an der Tabellenspitze vor Verfolger SV Hermann-Röchling-Höhe. "Wir liegen damit weit über allen Erwartungen", freut sich Vereinschef Stefan Blaß

Schaffhausen. Der SSC Schaffhausen steht kurz vor der Meisterschaft in der Fußball-Kreisliga A Warndt! Vier Spieltage vor Saisonende hat die Mannschaft um Spielertrainer Wolfgang Laudwein vier Punkte Vorsprung an der Tabellenspitze vor Verfolger SV Hermann-Röchling-Höhe. "Wir liegen damit weit über allen Erwartungen", freut sich Vereinschef Stefan Blaß. Die Verpflichtung von Laudwein vom Verbandsligisten SSV Überherrn vor der Runde war dabei ein entscheidender Mosaikstein für den Erfolg. "Das war ein echter Glücksgriff. Wolfgang macht sehr gute Arbeit", lobt Blaß. Umso überraschender ist der Erfolg, wenn man bedenkt, dass während der Runde mit Alexander Motsch, Marc Ehrmann und Tim Friedrich drei Stammspieler berufs- oder studienbedingt aufhören mussten. Ersetzt wurden sie durch Talente. Beim jüngsten 5:2 des SSC im Derby bei den SF Hostenbach II liefen gleich acht Spieler unter 20 Jahren auf. Die nächsten Zähler für die "Mission Meisterschaft" sollen am Sonntag, 15 Uhr, im Heimspiel gegen Lauterbach gesammelt werden. Kurz vor dem Titelgewinn steht auch die SSV Saarlouis in der Kreisliga A Saar. Gewinnt die Elf von Trainer Angelo Bonsignore an diesem Samstag um 17.30 Uhr ihr Heimspiel gegen die FSG Bous II, stehen die Saarlouiser bereits vorzeitig als Meister fest. sem