1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarwellingen

Wilfreigehege Wolfsfrath Saarwellingen und Wildpark Differten wieder offen

Kostenpflichtiger Inhalt: Corona-Lockerungen : Saarwellingen und Differten: Wildgehege offen

In Saarwellingen und Differten öffnen am Montag, 4. Mai, wieder die Wildparks.

Rot- und Damwild, Wildschweine, Enten und viele Wildtiere mehr betrachten und dazu die Natur genießen: Das ist seit diesem Montag, 4. Mai, wieder im Wildfreigehege Wolfsrath in Saarwellingen möglich. Wie die Gemeinde Saarwellingen auf SZ-Nachfrage berichtete, wurde das Gehege am Montag „ohne besondere Auflagen wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht“.

Weiter heißt es von Seiten der Gemeindeverwaltung, dass „die Bedingungen der Neufassung der Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie im Saarland vom 02.05.2020“ gelten. Danach ist in dem Wildfreigehege ein Mindestabstand zu anderen Personen von eineinhalb Metern einzuhalten. Eine Beschränkung der Anzahl der Personen sei aufgrund der Größe des Wildgeheges und der bisherigen Besucherzahlen nicht erforderlich.

Auch der Wildpark Differten ist seit Montag wieder offen. Und ebenso wie in Saarwellingen gilt auch hier das Abstandsgebot. Die Bewirtung und Gastronomie der Wildparkhütte sind nach wie vor für Besucher nicht geöffnet (die SZ berichtete).