Vier neue Feuerwehrmänner – Saarwellinger befördert Nachwuchs

Saarwellingen · Die Jahreshauptübung der Saarwellinger Feuerwehr bildete traditionell auch den idealen Rahmen für die Ehrungen und Beförderungen. Neben Bürgermeister Philippi als Chef der Wehr war am Samstag auch Brandinspekteur Bernd Paul zur Jahreshauptübung in seinem Heimatlöschbezirk gekommen.Zusammen mit dem Bürgermeister nahm Brandinspekteur Paul die Ehrungen und Beförderungen vor.Besonders erfreut zeigten sich die Verantwortlichen über die gute Nachwuchsarbeit.

Marlon Heiser wurden aus der Jugendfeuerwehr in die aktive Wehr übernommen und Lukas Krämer, Kilian Schröder, Peter Weiler und Defeng Wu wurden nach der Grundausbildung zu Feuerwehrmännern befördert.

Den ersten Schritt auf der Karriereleiter machten Janosch Backes, Martin Ruthardt und Michael Schmidt. Vor den Augen der gesamten Wehr wurden sie zum Oberfeuerwehrmann befördert. Mit Claudia Klein wurde eine Kameradin aus Schwarzenholz zur Hauptfeuerwehrfrau ernannt. Philipp Hild aus Saarwellingen und Bernd Lamberd aus Schwarzenholz stieg nach erfolgreicher Weiterbildung zum Gruppenführer als Löschmeister in die mittlere Führungsebene auf.

Heidi Thull und Patrick Velten wurden zum Oberlöschmeister ernannt. Ralf Stein aus Schwarzenholz und Bernd Mörsdorf haben nach jahrelangem Engagement die besondere Würdigung erhalten und stiegen in den Rang des Brandmeisters auf.

Auch an der Spitze der Wehrführung wurden die Leistungen und das Engagement gewürdigt. Martin Kutscher als stellvertretender Wehrführer wurde zum Oberbrandmeister, Wehrführer Stefan Müller zum Hauptbrandmeister befördert.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort