Unrunder Geburtstag zur Sessionseröffnung

Unrunder Geburtstag zur Sessionseröffnung

Seit acht mal elf Jahren gibt es die Rot-Weißen-Funken in Saarwellingen. Bei der Sessionseröffnung wurde nicht nur Geburtstag gefeiert, sondern auch die gute Jugendarbeit des Vereins ausgezeichnet.

Gute Laune hält jung. Das beweisen die Rot-Weißen-Funken in Saarwellingen . Acht mal elf Jahre hat der karnevalistische Traditionsverein inzwischen auf dem Buckel. Doch am Samstagabend zeigte er sich beim Einstieg in die Session 2014/15 mit gewohnter Begeisterung.

"Das ist unsere Geburtstagsparty", sagte Präsidentin Gaby Lay. Und viele waren gekommen, darunter zahlreiche befreundete Vereine und Prinzenpaare. Besonders geehrt wurden die Urgesteine der Rot-Weißen Faasend, Alfred Urnau, Alwin Rodighiero, Norbert Müller-Adams und Karl-Heinz Friedrich.

Eine Urkunde des Verbandes Saarländischer Karnevalsvereine (VSK) für großen Idealismus und gute Jugendarbeit überreichte Präsident Horst Wagner. Mit 88 Jahren seien die Rot-Weißen-Funken einer der ältesten Karnevalsvereine des Saarlandes.

"Prinz sucht Frau", hieß es schließlich. Unter zehn attraktiven, aber maskierten Damen musste Prinz Thorsten seine Lieblichkeit finden. Dann stand das Prinzenpaar zum Jubiläumsjahr auch schon bereit. Prinz Thorsten I. aus dem Geschlecht der Blaulichtorden sowie Prinzessin Marie I. von der Keuersbach, Thorsten Kircher und Marie Jerzeneck, sind bis zum Ende der aktuellen Session im Amt.