1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarwellingen

Senioren-Herbst-Tage 2020 der Gemeinde Saarwellingen wegen Corona anders

Angebot ist coronabedingt anders : „Abgespeckte“ Senioren-Herbst-Tage

Durch die Corona-Pandemie sieht das Programm in der Gemeinde Saarwellingen etwas anders aus als sonst.

In diesem Jahr ist, coronabedingt, vieles anders. Die Gemeinde Saarwellingen bietet so die 13. Senioren-Herbst-Tage in abgespeckter Version an.

Von September bis Dezember finden zwölf Aktionen statt. Bei allen Veranstaltungen gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln. Zu Beginn jeder Veranstaltung, außerhalb des Sitzplatzes oder sobald die Abstandsregeln mal nicht eingehalten werden können, muss ein eigener Mund-und Nasenschutz getragen werden. Hinzu kommt, dass die Teilnehmerzahlen sehr begrenzt sind: Maximal 20 Personen sind zu den Aktionen und Vorträgen zugelassen.

Wie die Jahre zuvor läuft die Anmeldung über das Amt für Jugend, Senioren und Soziales, Leo-Grünfeld-Haus in der Engelstraße 12 in Saarwellingen. Teilnehmerbeiträge sind bis spätestens drei Tage vor der Veranstaltung zu bezahlen, ansonsten verfällt der Platz.

Wie auch in den vergangenen Jahren findet jeden ersten Freitag im Monat ab 18 Uhr der „Handystammtisch“ im Internet Café Saarwellingen statt. Dozent Klaus Keusch geht hier auf verschiedene Themen rund um das Handy ein.

Jeden dritten Mittwoch im Monat findet die Sprechstunde des Pflegestützpunktes im Amt für Jugend, Senioren und Soziales statt. Hier können Interessierte Fragen rund um das Thema Pflegebedürftigkeit und Pflegestufen stellen.

Am Dienstag, 6. Oktober, kann man sich ab 14 Uhr mit dem Pilzsachverständigen Winfried Schmitt auf die Suche nach Pilzen im Wolfsrath Saarwellingen machen. Neben einer fachkundigen Beratung erfährt man viel über Pilze und deren Bedeutung für den Wald.

Am Samstag, 10. Oktober, ab 15 Uhr, wird es sportlich. Gemeinsam spielen die Teilnehmer „Abenteuergolf“. Die Mischung aus Minigolf und Golf verspricht abwechslungsreiche Bahnen mit besonderen Hindernissen. Die Aktion findet in Kooperation mit dem Seniorenkreis St. Blasius-St. Martin Saarwellingen statt.

Im Rahmen der Senioren-Herbst-Tage werden auch drei generationenübergreifende Veranstaltungen angeboten. So können am Dienstag, 24. November, ab 18 Uhr Adventskränze aus Naturmaterialien gebastelt werden. Der Umweltpädagoge Guido Geisen leitet die Veranstaltung, bei der Kinder ab sechs Jahren mit ihrer Oma oder ihrem Opa teilnehmen können.

Am Donnerstag, 26. November, können gemeinsam mit der Erzieherin Elke Müller Adventskränze gebastelt werden. Unter Leitung des Umweltpädagogen Guido Geißen wird am 15. Dezember eine Futterkrippe für Tiere gebaut. Dort kann mitgebrachtes Obst für die Tiere im Wald ausgelegt werden.

Im Dezember lädt der Freundeskreis „Silcher-Quartett“ zu seinem jährlichen Konzert ein. Unter der Leitung seines Dirigenten Bernd Otting gelangen am Samstag, 19. Dezember, in der Kirche St. Blasius Ausschnitte aus dem Repertoire des Chores zur Aufführung. Dargeboten werden Gesänge aus der orthodoxen Kirchenliturgie, Gesänge zur Vorweihnachtszeit und deutsches Liedgut. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine freiwillige Spende gebeten.

Neben den Ausflügen, Aktionen und dem Konzert finden wieder informative Vorträge statt. In diesem Jahr muss man sich auch zu diesen beim Amt für Jugend, Senioren und Soziales anmelden.

Am Donnerstag, 8. Oktober, gibt es einen Informationsvortrag mit Diskussion zum Thema „Demenz, was dann?“. Referenten sind Erik Leiner vom Demenzverein Saarlouis und Helga Thiery vom Café Vergissmeinnicht Saarwellingen. Sie gehen darauf ein, was es bedeutet, wenn man selbst oder ein Familienmitglied an Demenz erkrankt.

Am Mittwoch, 2. Dezember, um 17.30 Uhr wird der Vortrag „Geistig fit bleiben – gewusst wie!“ angeboten. Auch das Gehirn sollte regelmäßig trainiert werden, um fit zu bleiben. An diesem Abend erfahren die Teilnehmenden, was unser Gehirn dazu benötigt. Außerdem gibt die Gedächtnistrainerin Sabine Kelkel Tipps und Anregungen, wie die Konzentration sowie die Merkfähigkeit verbessert werden. Der Vortrag findet in Kooperation mit dem Kneipp-Verein Saarwellingen statt.

Das Gesamtprogramm und nähere Informationen gibt es beim Amt für Jugend, Senioren und Soziales, Leo-Grünfeld-Haus, Engelstraße 12, Saarwellingen, Tel. (0 68 38) 9 00 71 76, E-Mail: cklein@saarwellingen.de oder auf der Internetseite www.saarwellingen.de unter Senioren.