| 21:26 Uhr

Unfall
Schwerer Unfall auf der B 269

Nach dem Unfall war die B 269 bei Saarwellingen voll gesperrt. Es kam zu Staus.
Nach dem Unfall war die B 269 bei Saarwellingen voll gesperrt. Es kam zu Staus. FOTO: Ruppenthal
Saarwellingen. Die Feuerwehr befreit einen verletzten Fahrer aus seinem Auto.

Schwerer Unfall am Montag auf der B 269 bei Saarwellingen: Kurz vor 14 Uhr kollidierten im Kurvenbereich vor der Einmündung auf die Landstraße 337 ein französischer Container-Lastzug und ein Auto mit Anhänger im Begegnungsverkehr. Der Autofahrer wurde schwer verletzt und musste von der Feuerwehr Saarwellingen aus seinem schwer beschädigten Fahrzeug befreit werden. Infolge des Unfalls war die B 269 voll gesperrt. Es kam zu Staus und erheblichen Verkehrsbehinderungen. Neben der Feuerwehr Saarwellingen, die mit rund 30 Mann aus den Löschbezirken Saarwellingen und Schwarzenholz anrückte, waren die Polizei mit mehreren Fahrzeugen, der DRK-Rettungsdienst und ein Notarzt im Einsatz. Am Lkw entstand nur minimaler Schaden, der Fahrer blieb unverletzt.