| 20:46 Uhr

Schulprojekt in Benin wird in Saarwellingen vorgestellt

Saarwellingen. In den Städten Benins gibt es mittlerweile gute Möglichkeiten im Bereich der schulischen Bildung. In den ländlichen Regionen ist es jedoch für die meisten Kinder noch nicht einmal möglich, Lesen und Schreiben zu erlernen. Der ortsansässige Verein "Association Huma Nature" bemüht sich seit vielen Jahren in der Region Allada im Süden Benins in eigener Regie unter anderem darum, Unterricht anzubieten. Das Ziel des Projektes "Allada - Schulprojekt in Benin" des gebürtigen Beniner Francis Grange und der Deutschen Sigrid Appel ist es, in Kooperation mit "Huma Nature" diesen Kindern die Möglichkeit zu geben, sich Bildungsgrundlagen anzueignen. red

Am Montag, 24. Oktober, um 19 Uhr stellen Francis Grange und Sigrid Appel im Atelier Mario Andruet, Bilsdorfer Straße 28 in Saarwellingen , das Projekt vor. Grange wird die aktuelle Situation in Benin erläutern. Detailaspekte können diskutiert werden. Interessenten sind zur Veranstaltung und kleinen afrikanischen Snacks eingeladen.