Romantisches mit Omnitah

Saarwellingen. Eine ungewöhnliche Sängerin kommt am Mittwoch, 8. Oktober, ins Alte Rathaus nach Saarwellingen: Omnitah. Sie kombiniert zwei ganz unterschiedliche Temperamente - als Schwedin, aus Ängelholm, deren Familie, Musiker, aus Ungarn stammen. Mit 17 zog sie nach Salzburg, um am Mozarteum Geige und Klavier zu studieren

Saarwellingen. Eine ungewöhnliche Sängerin kommt am Mittwoch, 8. Oktober, ins Alte Rathaus nach Saarwellingen: Omnitah. Sie kombiniert zwei ganz unterschiedliche Temperamente - als Schwedin, aus Ängelholm, deren Familie, Musiker, aus Ungarn stammen. Mit 17 zog sie nach Salzburg, um am Mozarteum Geige und Klavier zu studieren. Doch die impulsive Musikerin brach kurz vor dem Diplom ab, weil sie ihre Berufung als Sängerin leben wollte. Seit 2003 tourt sie mit dem Liedermacher Thomas Busse durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Sie begleitet ihn als Sängerin, Geigerin und Pianistin. Ihr musikalisches Einfühlungsvermögen und ihr breit gefächertes Können werden begeistert gefeiert. Ein Schwerpunkt ihrer Laufbahn sind außerdem ihre Solokonzerte. Wie jetzt in Saarwellingen, wo sie übrigens schon einmal war. Ihre Musik ist romantisch, anrührend, dezent jazzig, dezent poppig. "Ich bin stets bemüht, meinem Herzen zu folgen. Als Künstler ist es mir das Wichtigste, Persönlichkeit zu bewahren", sagt sie selbst.Und nicht wundern: Sie moderiert sich selbst auf Deutsch, was sie ebenso spricht wie Ungarisch und Schwedisch. Mittwoch, 8. Oktober, 20 Uhr, Altes Rathaus Saarwellingen, Vorstadtstraße. Vorverkauf elf Euro, Tel. (06831) 501 37 67; Abendkasse 13 Euro.