Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 19:13 Uhr

Pferdesport auf höchstem Niveau

Die Teilnehmer der Vorausscheidungen in den Fünf-Gang-Prüfungen zeigten gestern in Saarwellingen tolle Leistungen. Foto: Carolin Merkel
Die Teilnehmer der Vorausscheidungen in den Fünf-Gang-Prüfungen zeigten gestern in Saarwellingen tolle Leistungen. Foto: Carolin Merkel FOTO: Carolin Merkel
Saarwellingen. Bis einschließlich Sonntag geht in Saarwellingen die Mitteleuropäische Islandpferde-Meisterschaft über die Bühne. Am Samstag können sich die Besucher einige spannende Rennen ansehen. Carolin Merkel

Seit gestern dreht sich auf dem Reitsportgelände "Auf der Höh" in Saarwellingen alles um die Faszination Islandpferde. Die Mitteleuropäische Meisterschaft (MEM) dieser Pferderasse, die alle zwei Jahre stattfindet und erstmals in diesem Jahr bis einschließlich Sonntag auf das Gelände des Reit- und Fahrvereins Saarwellingen einlädt, ist ein Muss nicht nur für alle Pferdefans.

"Islandpferde haben einen besonderen Charakter und eine einmalige Ausstrahlung", schwärmte gestern Petra Reinert, Sportwartin für Islandpferde im ausrichtenden Verein. Ihre Tochter hatte ganz knapp die Qualifikation verpasst, leider gibt es somit aus saarländischer Sicht keinen einheimischen Starter. Dennoch sind die 120 Helfer des Vereins sehr gerne im Einsatz. Ihnen sei es wichtig, diese wohl einmalige Gelegenheit wahrzunehmen und Islandpferdesport auf höchstem Niveau in Saarwellingen zu präsentieren, erklärte Reinert. Vor allem die Besonderheiten der Islandpferde, die dank ihrer genetischen Veranlagung über fünf Gangarten verfügen, gilt es an allen Veranstaltungstagen zu bewundern.

Bereits der Auftakt gestern zeigte mit seinen Prüfungen das sehr hohe Leistungsniveau von Pferd und Reiter. Neben den Prüfungen werden am Samstag auch einige spannende Rennen erwartet. Am Sonntag werden schließlich die 14 Sieger unter den 190 Teilnehmern aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Schweiz und Slowenien feststehen.

Ebenfalls schon am ersten Tag der Meisterschaft waren die Stände der Aussteller rund um das Thema Pferd bei mitgereisten Fans und Besuchern sehr gefragt. Das gesamte Programm gibt es im Internet.

mem2016.de