| 21:18 Uhr

Unfall
Mit über zwei Promille und zu schnell unterwegs

 Glück im Unglück hatte der Fahrer des Unfallwagens. Er verfehlte zwei große Bäume ganz knapp.
Glück im Unglück hatte der Fahrer des Unfallwagens. Er verfehlte zwei große Bäume ganz knapp. FOTO: Ruppenthal
Saarwellingen. Weil er nach eigenen Angaben einem Tier ausweichen musste, hat ein 42-jähriger Autofahrer am späten Sonntagabend auf der L 141 bei Saarwellingen einen Unfall gebaut. Auf Rollsplit hatte er die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und prallte gegen einen Baum. Von Rolf Ruppenthal

Wie die Polizei Lebach mitteilt, war der Mann wohl zu schnell unterwegs – an der Unfallstelle ist vorübergehend Tempo 30 angesagt. Außerdem wurde bei der Unfallaufnahme ein Atemalkoholgehalt von mehr als zwei Promille festgestellt. Ein Bluttest wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt.


Der Autofahrer hatte bei seinem Abflug noch Glück im Unglück, denn er verfehlte zwei mächtige Bäume nur knapp. Den Aufprall gegen ein kleines Bäumchen überstand er unverletzt. Auch der Sachschaden am Fahrzeug hielt sich in Grenzen.