Konzert Musik voller Passion und Lebenslust

Saarwellingen · Im Alten Rathaus in Saarwellingen gibt es am Freitag Jazz der Spitzenklasse – mit Karolina Strassmayer und Drori Mondlak.

 Karolina Strassmayer und Drori Mondlak.

Karolina Strassmayer und Drori Mondlak.

Foto: Helge Strauss

(red) „Karolina Strassmayer & Drori Mondlak – Klaro!“ heißt es am Freitag, 27. September, im Alten Rathaus in Saarwellingen. Das Konzert findet um 20 Uhr im Kulturtreff Altes Rathaus, Vorstadtstraße 77, statt.

Den Abend gestalten Karolina Strassmayer (Altsaxophon), Simon Seidl (Piano), Thomas Stabenow (Bass) und Drori Mondlak (Schlagzeug). Klaro! verbindet die Lyrik der europäischen Klassik und Folklore mit der rhythmischen Kraft des amerikanischen Jazz und der harmonischen Raffinesse der zeitgenössischen Musik. Der musikalische Bogen spannt sich von kraftvoll-spritzigen Grooves zu poetischen Balladen und explosivem Swing. „Egal in welchem Genre sich die Musiker von Klaro! bewegen, ihre Musik ist stets voller Passion, Neugier und Lebenslust“, heißt es in der Ankündigung.

Von den Lesern des amerikanischen Jazzmagazins Downbeat wurde die Österreicherin Karolina Strassmayer mehrmals unter die weltweit fünf besten Altsaxophonisten gewählt. Sie erspielte sich eine ausgezeichnete Reputation in der New Yorker Jazzszene und ist seit 2004 die erste Frau in der mit mehreren Grammys ausgezeichneten WDR Big-Band Köln.

Drori Mondlak ist einer der herausragenden Jazz-Schlagzeuger und Bandleader. Seine unerschöpfliche Arbeit in mehr als 20 Jahren in New York haben ihn mit Jazzgrößen wie Frank Foster, Joe Williams, Chris Potter und Ernestine Anderson zusammengeführt. Mondlak ist auch in der europäischen Jazzszene angekommen und spielte mit Lee Konitz, Sonny Fortune, David Friedman, Lynne Arriale und Nicolas Simion.

Der Pianist Simon Seidl bekam den Ingolstädter Jazzförderpreis und war mehrfacher Preisträger bei „Jugend jazzt“ und Mitglied im Landesjugendjazzorchester Bayern. Zudem erreichte er den ersten Platz beim Steinway-Förderpreis Jazz für Klavierstudenten aus Nordrhein-Westfalen. Der renommierte Bassist Thomas Stabenow ist ein Veteran der deutschen Jazz-Szene und spielte mit internationalen Jazzgrößen wie Johnny Griffin, Charlie Rouse oder Lee Konitz.

Gemeinsam präsentieren die vier Musiker dem Publikum im Alten Rathaus Strassmayers neue Kompositionen und Improvisationen, „stets geprägt von lyrischer Schönheit, nahezu telepathischer Kommunikation und rhythmischem Drive“.

Eintritt: zehn Euro, ermäßigt acht Euro.