1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarwellingen

Kappensitzung des KV Rot Weiß Reisbach

Kostenpflichtiger Inhalt: Faasend : Tänzerischer Nachwuchs zündet die Raketen

„Mir machen wat ma können“ ist das Motto der Session beim KV Rot-Weiß Reisbach. Nur noch ein Prinzenpaar fehlt dem Verein.

Schon der Einmarsch der Akteure am frühen Samstagabend zeigte: Dem Karnevalsverein „Rot-Weiß Reisbach“ braucht es nicht um die Zukunft bange zu sein. Ob Minigarde im Zirkuslook, Kinder- und Juniorengarde in Marschuniform oder Solisten und Paare, der tänzerische Nachwuchs in Reisbach ist überaus gut aufgestellt. Und das bewiesen die Jungen und Mädchen im Laufe des Abends im Rahmen der ersten Kappensitzung in der Lohwieshalle in Reisbach immer wieder aufs Neue. Sie wirbelten über die Bühne, Spagat und Überschlag, für die Tänzerinnen und Tänzer aus Reisbach eine Leichtigkeit.

Viel Beifall gab es für die Minigarde, die sich an diesem Abend als Clown, Zirkuspferd, Ballerina oder wilder Löwe schnell in die Herzen des Narrenvolks tanzte. Verdient hatten sich die jüngsten Akteure zudem die erste Rakete des Abends vom begeisterten Narrenvolk. Das war übrigens in sehr großer Zahl, dazu noch sehr fantasievoll verkleidet, in die Halle gekommen und sorgte so für die perfekte Kulisse für die Akteure auf der Bühne.

Als Eisbrecher in der Bütt machte Joachim Moser als „De Läädisch“ eine richtig gute Figur und sorgte bereits am frühen Abend für strapazierte Lachmuskeln. Die wurden im Laufe des Abends dann auch von Maja und Klaus, seit vielen Jahren gern gesehene Gäste in Reisbach, im Fitness-Trainingscamp trainiert. Unter dem Motto „Mir machen wat ma können“ waren die Narren des Rot-Weiss rund um den Vorsitzenden Ronny Metzger angetreten, um den Höhepunkt der Saalfastnacht zu feiern.

Nur eine Sorge, das ließ der Vorsitzende nicht unerwähnt, plagt den Verein nun schon zum wiederholten Mal: Ein Prinzenpaar in den Reihen der zahlreichen Akteure konnte auch in der aktuellen Session trotz aller Bemühungen nicht gefunden werden. So sprangen schließlich die Moderatoren des Abends, Sitzungspräsident Manuel Thull und Co-Moderator Ralf Neu ein und gaben stilvoll mit Zepter und langen, blonden Zöpfen die Tollitäten. „Jungs und Mädels, habt Courage und meldet euch als Prinzenpaar!“ lautete ihre Aufforderung. Bis spät in die Nacht erklangen lautstark Alleh Hopp-Rufe, die Granaten sorgten mit ihren Stimmungsliedern für einen langen Abend.