Im Schulhof der Donauschule wird das Martinsfeuer lodern

Im Schulhof der Donauschule wird das Martinsfeuer lodern

Der Heimat- und Verkehrsverein Saarwellingen organisiert die Martinsfeier am Montag, 10. November, 18 Uhr, in der Pfarrkirche St. Blasius. Im Anschluss ziehen die Kinder dann - angeführt von St. Martin und unter den Klängen des Saarwellinger Fanfarenzuges "Die Crichinger" mit ihren Laternen von der Pfarrkirche zum Schulhof der Donauschule, wo unter Aufsicht der Freiwilligen Feuerwehr das Martinsfeuer abgebrannt wird.

Anschließend werden die Martinsbrezeln, die von Kaufleuten und dem Heimat- und Verkehrsverein gestiftet werden, unter Mithilfe des DRK, verteilt.

Im Vorfeld des Martinstages werden in den beiden örtlichen Kindergärten und der Grundschule Bons an die Kinder verteilt. Die Brezeln werden gegen diese Bons abgegeben. Diese Regelung gilt bis einschließlich viertes Schuljahr. Kleinkinder, die noch keinen Kindergarten besuchen, erhalten nach dem Martinsumzug auch ohne Bon eine Brezel. Eine kostenlose Abgabe der Brezeln an ältere Kinder ist nicht vorgesehen. Diese können Martinsbrezeln vor Ort, solange der Vorrat reicht, kaufen.

Das Mitführen von Wachs- und Pechfackeln im Martinsumzug ist nicht gestattet, teilten die Organisatoren mit.

Mehr von Saarbrücker Zeitung