Hunde besuchen Senioren

Saarwellingen. Hunde im Alten- und Pflegeheim Schulze-Kathrin-Hof - dieser Anblick bot sich den Bewohnern zum ersten Mal. Vor mehr als 25 Zuschauern zeigten Lucky und Lucy ihre Kunststückchen. Tierverhaltensberaterin Vera Richter erzählte etwas über ihre Hunde und beantwortete viele Fragen. Dann ließ sie jeden, der wollte, Streicheleinheiten verteilen und Leckerlis verfüttern

Saarwellingen. Hunde im Alten- und Pflegeheim Schulze-Kathrin-Hof - dieser Anblick bot sich den Bewohnern zum ersten Mal. Vor mehr als 25 Zuschauern zeigten Lucky und Lucy ihre Kunststückchen. Tierverhaltensberaterin Vera Richter erzählte etwas über ihre Hunde und beantwortete viele Fragen. Dann ließ sie jeden, der wollte, Streicheleinheiten verteilen und Leckerlis verfüttern. "Mein Ziel ist es, den Leuten einfach Spaß zu bringen", erklärt sie. Gekommen ist sie ehrenamtlich im Namen des Hundesportvereins Schwarzenholz mit Sitz in Saarwellingen. Im Kreis sitzen die Bewohner und warten gespannt, was die Hunde alles machen. Katharina Schuh vom begleitenden Dienst erklärt: "Immer wieder sieht man ein Lächeln auf den Gesichtern, vor allem beim Streicheln der Vierbeiner." Und sie stellt fest: "Es ist ganz toll. So viele sind gekommen. Auch aus dem geschlossenen Wohnbereich sind ungewöhnlich viele Bewohner dabei, die sonst nicht motiviert sind." Rosemarie Wedel, die gerade ihren Vater Josef Molitor besucht, ist begeistert: "Ich hatte immer Angst vor Hunden, und jetzt streichle ich einen." Und ihr Vater, ein großer Hundeliebhaber, erinnert sich: "Früher haben wir Boxer gezüchtet. Wir hatten immer Hunde." Derweil streichelt er Lucy über den Kopf. Auch Bewohnerin Elisabeth Winter freut sich, von ihr erhält die Hündin jede Menge Leckerlis: "Ich habe keine Angst, mein Sohn hat immer Schäferhunde gezüchtet." Und Angela Philippi und Marta Fohr, beide wohnen hier, sind sich einig: "Dass hier Hunde zu Besuch sind, ist ganz toll und macht uns eine große Freude." Dies bestätigt auch Katharina Schuh: "Viele haben gefragt, ob die Hunde wieder kommen." Weitere Besuche sind geplant. Vera und ihr tierisches Team werden auch auf die Pflegestation gehen: "Das wird für beide Seiten super interessant, zumal es auch das erste Mal ist, dass eine derartige Veranstaltung hier stattfindet. In dem Bereich können Hunde jede Menge ,bewegen' im wahrsten Sinne des Wortes."