Hier sind alle wasserfest

Fast auf den Tag genau vor 50 Jahren wurde die DLRG-Ortsgruppe Saarwellingen gegründet. Dies wurde nun mit interessanten Rückblicken, Ehrungen und einem bunten Programm gefeiert.

"Wer sich dem Wagnis Wasser aussetzt, der muss darauf vertrauen, dass auch jemand bereit ist zu retten", erklärte Bürgermeister Michael Philippi am Freitag beim Festakt zum 50. Geburtstag der DLRG-Ortsgruppe Saarwellingen . Die ist etwa halb so alt wie der Dachverband. Allerdings, erklärte Philippi, wurde sie nicht, wie der DLRG-Dachverband im Juli 1913 nach einem dramatischen Ereignis an der Ostsee gegründet, sondern in weiser Voraussicht bereits vor der Eröffnung der Saarwellinger Freibades.

Der Neubau des Freibades stand 1965 an, eröffnet wurde es im Sommer 1966. Doch schon am 1. Juli 1965, erinnerte Markus Schuh, der die Moderation des Abends übernommen hatte und selbst schon seit 40 Jahren aktives Mitglied ist, war die Gründungsversammlung im Gasthaus Zur Post. Am 10. Juli wurde schließlich die DLRG-Ortsgruppe Saarwellingen gegründet. Mit zahlreichen ausgebildeten Kräften in den Bereichen Schwimmen und Tauchen sorgt sie seit nunmehr 50 Jahren dafür, dass Kinder in Saarwellingen schwimmen lernen und Jugendliche zu Rettungsschwimmern ausgebildet werden. Der Saarwellinger Verein übernimmt zudem zahlreiche Dienste an Gewässern in ganz Deutschland.

Weltrekord im Jahr 1984

In bester Erinnerung, sagte Schuh, dürfte vielen noch der Weltrekord aus dem Jahr 1984 sein, als die Mitglieder, begleitet vom damals neuen Fernsehsender RTL 26 Stunden lang unter Wasser "Mensch ärgere dich nicht" gespielt habe.

Besonders freute sich der aktuelle Vorsitzende, Werner Velten, gleich vier der Gründungsmitglieder in der Festhalle begrüßen zu können. Sie erhielten, ebenso wie die Mitglieder, die für 25 und 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt wurden, ihre Auszeichnungen vom DLRG Landesverband. "Kompetenz, Humanität und Verantwortung, das waren die Schlagworte bei unserem 100. Geburtstag und ich kann nur betonen, dass in Saarwellingen all dies gelebt wird", erklärte Tobias Wagner vom DLRG-Landesverband. Mit den Feierlichkeiten am Freitag startete die DLRG Ortsgruppe festlich mit Musik und Tanz in ein heißes Wochenende, bei dem unter anderem das legendäre Schwimmbadfest am Samstag sowie der Tag der offenen Tür am Sonntag ein Revival feierten.

Zum Thema:

Infos:Die Ehrungen: Reiner Velten, Karin Urbatsch, Mike Krewer (25 Jahre), Roland Schäfer, Ulla Fontaine, Eva Neu, Elisabeth Palm, Gregor Ziegler, Markus Schuh (40 Jahre), Gilbert Wenzel, Edith Lorang, Karl Hoffmeister, Norbert Schäfer, Bernhard Graus, Paul Schleich (alle 50 Jahre). cim