1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarwellingen

Gemeinsame Gebetsstunde zum Weltfriedensgebetstag in Saarwellingen

Weltgebetstag : Gemeinsame Gebetsstunde

Einladung nach Saarwellingen ergeht zum Weltfriedensgebetstag.

Eine gemeinsame Gebetsstunde zum Weltfriedensgebetstag gibt es am heutigen Mittwoch, 15. Januar, um 18.30 Uhr, in St. Blasius Saarwellingen mit dem Geistlichen Beirat von pax christi, Diakon Horst-Peter Rauguth, Saarbrücken.

Mit dem Motto des Weltfriedenstags „Der Friede als Weg der Hoffnung: Dialog, Versöhnung und ökologische Umkehr“ wird der Friede als Weg der Hoffnung gewürdigt. Papst Franziskus macht den Menschen Mut, sich auf diesen Weg einzulassen und alle Bemühungen und Schritte hin zu mehr Frieden wertzuschätzen. Die entscheidenden Schritte auf diesem Weg sind Dialog, Versöhnung und ökologische Umkehr. Die Einrichtung von Wahrheits- und Versöhnungskommissionen sind ein erster Schritt zum Frieden nach gewalttätigen Konflikten. Denn ohne Wahrheit kann es kein Verzeihen geben und ohne Versöhnung keinen Frieden. Dieser Prozess ist auch in Deutschland 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges nicht abgeschlossen.

Diese Einsicht wollen die Christen nutzen. Mit Blick auf die drohende Eskalation im Konflikt zwischen den Vereinigten Staaten und dem Iran rufen die Christen zu Frieden und Dialog auf. Für die Christen ist neben praktischem Handeln das Gebet die Basis und Quelle des Engagements.

Der 1. Januar wird seit 1968 in der katholischen Kirche weltweit als Weltfriedenstag begangen. Der Papst veröffentlicht seine Botschaft zum Weltfriedenstag vorab und richtet sie an die Regierungen weltweit.

Gottesdienste dazu finden auch in vielen anderen Orten statt. Zu dem gemeinsamen Gottesdienst laden pax christi Saar und die kfd Saarwellingen ein.