| 20:42 Uhr

DRK
Geflüchtete im schulischen Alltag ehrenamtlich begleiten

Kreis Saarlouis. Esma aus Syrien ist neu in der Grundschule, bei den Hausaufgaben können die Eltern nicht helfen. Mal draußen bolzen oder mit anderen basteln oder kochen, das wäre für Adil schön nach dem Lernstress. red

Mohamads Eltern würden gerne mit anderen Familien in Kontakt kommen, das hilft nicht nur im Schulalltag. Zusammenkommen, sich näher kennenlernen und voneinander lernen, das sind die Wünsche vieler geflüchteter Kinder und Familien. Dazu sucht der DRK-Kreisverband Helfer.



Eine Informationsveranstaltung ist am Mittwoch, 28. Februar, um 17 Uhr in Saarwellingen in der Carl-Friedrich-Gauß-Straße 4.

Seit Januar engagiert sich der DRK-Kreisverband Saarlouis mit einer Koordinationsstelle. Das Projekt EFI (Engagement für Integration) sucht Menschen, die Geflüchtete im schulischen Alltag ehrenamtlich begleiten.

Der DRK-Kreisverband mit seinen Partnerschulen im Raum Saarlouis freut sich über die Unterstützung von Freiwilligen. Ob einzeln beim Memory, in einer Gruppe beim Fußball oder im Elterncafe. Ob StudentIn oder RentnerIn. Im Februar findet dazu eine Infoveranstaltung beim DRK-Kreisverband Saarlouis statt.

Weitere Auskunft und Anmeldungen beim Projekt EFI unter der Telefonnummer (01 74) 2 14 42 20 oder E-Mail an efi@drk-kv-saarlouis.de.