1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarwellingen

Freude und Abschied in der ERS SaarwellingenAbsolventen der Erweiterten Realschule Saarwellingen

Freude und Abschied in der ERS SaarwellingenAbsolventen der Erweiterten Realschule Saarwellingen

Saarwellingen. 59 Jungen und Mädchen haben in diesem Jahr die Erweiterte Realschule Saarwellingen erfolgreich beendet. 22 erhielten aus den Händen ihrer Lehrer das Hauptschul-Abschlusszeugnis, 37 das Mittlere-Reife-Zertifikat

Saarwellingen. 59 Jungen und Mädchen haben in diesem Jahr die Erweiterte Realschule Saarwellingen erfolgreich beendet. 22 erhielten aus den Händen ihrer Lehrer das Hauptschul-Abschlusszeugnis, 37 das Mittlere-Reife-Zertifikat. 16 dieser Schüler nutzen diese Berechtigung zum Besuch einer weiterführenden Schule zum Wechsel auf ein Wirtschafts- oder ein Oberstufen-Gymnasium, 13 haben sich für den Besuch einer zweijährigen Berufsfachschule entschieden. "Es gibt auf der Welt einen einzigen Weg, welchen niemand gehen kann außer Dir. Wohin er führt, frag nicht, gehe ihn" - mit diesem Zitat von Friedrich Nietzsche forderte der stellvertretende Schulleiter Werner Braun die Schüler auf, ihre persönlichen Chancen zu nutzen. Mit der Parabel der beiden in die Milchkanne gefallenen Frösche versuchte er ihnen Mut zu machen, sich auch in schwierigen Situationen des Lebens durchzukämpfen. In der Parabel ging der Frosch unter und ertrank, der sich frühzeitig ohne zu kämpfen aufgab, während der andere, der mächtig strampelte, damit die Milch in Butter verwandelte, sich sogar aus eigener Kraft aus seiner misslichen Lage befreien konnte. Worte des Dankes richtete er vor allem an seine Lehrer-Kollegen und an die Eltern, sich in den vergangenen Jahren im wesentlichen als Schiedsrichter und Trainer oder auch als Betreuer und Physiotherapeuten fungiert hätten.Mit Aktivität und Kraft, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Sozialkompetenz, Toleranz und Selbstständigkeit ist nach den Worten von Werner Braun der Weg zum Erfolg programmiert und jedes Ziel sogar bis hin zum Studium erreichbar. Mit Liedern, Musik und Tanz gestalteten die Schüler und Schülerinnen ihre Entlassfeier weitestgehend nicht nur weitgehend selbst, sie feierten auf diese Weise auch fröhlich den erfolgreichen Abschluss ihrer Realschulzeit. rup Klasse 10.A:Dominik Becker, Robin Bothen, Dominik Dittberner, Alexander Gerstner, René Gruchott, Sarah Gualano, Denise Klein, Karina Kockler, Serina Koprek, Alexander Kreutzer, Jennifer Maas, Kevin Mansion, Viktoria Paul, Angelina Paulus, Philipp Quirin, Nathalie Remark, Vanessa Remark, Tobias Schäfer, Anna Theis, Lana Warken.Klasse 10.B: Maximilian Altmeyer, Angelina Blieske, Annika Destruelle , Raffael Guindeira, Elisa Lauria, Nico Molter, Claudio Motsch, Oliver Müller, Kerstin Runge, Christoph Ryll, Lisa Schäfer, Jerome Stadler, Jonas Weber, Stefanie Weiand, Denise Well, Alina Zanker.Klasse 9.1: Marco Ahlhelm, Stefanie Becker, Lee Chuangthong, Christina Dörr, Daniel Fahrnow, Marie-Louise Gauch, Anne Jäger, Karsten Jockel, Candice Kilp, Robin Klöckner, Ozan Kocakaya, Pascal Köhn, Michael Martin-Schumann, Dominik Müller, Angelina Naumann, Robert Ogel, Pasquale Rauti, Sophia Sallad, Angel Salm, Viviane Schanno, Christian Streit. hth