1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarwellingen

Feuerwehr rettet Verletzten von sieben Meter hohem Baum

Feuerwehr rettet Verletzten von sieben Meter hohem Baum

Beim Baumschnitt hat sich ein Mann am Samstag in Saarwellingen derart unglücklich verletzt, dass er von der Feuerwehr aus seiner misslichen Lage gerettet werden musste. Gegen 13 Uhr schnitten zwei Männer, Vater und Sohn, in der Gutbergstraße Tannen in ihrem Garten zurück.

Der Sohn versuchte, die hohen Bäume im eng begrenzten Garten stückweise von oben nach unten abzusägen, der Vater zog die Stücke mit einem Seil in die richtige Richtung. Durch einen Windstoß fiel jedoch ein Baumstamm auf den Sohn und verletzte ihn so am Bein, dass er vom Baum alleine nicht mehr herunterkam. Mit einem Leiterwagen barg die Feuerwehr Saarlouis den Verletzten aus einer Höhe von sieben Metern, teilte die Polizei Lebach mit. Dazu musste die Straße kurzzeitig voll gesperrt werden.