1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarwellingen

Faasend in Saarwellingen läuft digital: Narrwellingen

Faasend : Saarwellingen wird nun digital zu Narrwellingen

In Saarwellingen sind die Narren los: Der Greesentag findet statt, virtuell.

Es ist Faasend, und viele haben es noch nicht einmal gemerkt. Der Covid-19-Virus hat viele Aktivitäten zum Stillstand gebracht. Nicht aber so in Saarwellingen, das spätestens am Fetten Donnerstag wieder zu Narrwellingen wird: In der Hauptstadt des saarländischen Karnevalstreibens – man blickt auf eine fast 400-jährige Faasend-Tradition – rüstet man zum Greesentag. Wenn auch coronabedingt weitgehend virtuell.

In den „Narrwellinger Nachrichten“ warten der Heimat- und Verkehrsverein sowie die Blau-Weißen und Rot-Weißen Funken dazu mit allerlei Tipps auf. So berichtete die Fastnachtzeitung auf ihrer Titelseite von einer Übung zum Distanzschunkeln und rät in ihrem Innenteil zum „In-die-Armbeuge-Lachen“ und verweist auf die Maskenbälle mit Wellinger FFP2-Gresenmasken. Der Vorsitzende des Karnevalsausschusses des Heimat- und Verkehrsvereins Norbert Müller-Adams, er ist zugleich auch Präsident, hat sich dazu allerlei Späße und Gags einfallen lassen.

Gemeinschaftlich haben die Gemeinde Saarwellingen, der Heimat- und Verkehrsverein, die Gold-Blauen-Funken, die Rot-Weißen-Funken, der Greesenclub Wellinger Greesen und der Karnevalsverein Rot-Weiß Reisbach das „digitale Greesenprojekt“ ins Leben gerufen. Es soll „den Greesentag mit Erinnerungen, Anekdoten, Witz, Gesang und einem digitalen Rathaussturm nach Hause bringen. Ganz nach dem Motto mit ,Konfetti im Herzen’ wird ,Faasend auf der Couch’ gefeiert“, kündigen die Organisatoren an. Trotz der schwierigen Ausgangslage lasse sich das amtierende Prinzenpaar nicht beirren: „Prinzessin Lisa I. und Prinz Thorsten III. werden auch in diesem Jahr zusammen mit den Garden, Greesen und Faasenboozen das Rathaus digital stürmen und nichts unversucht lassen, den Bürgermeister und sein Gefolge zu überlisten, um den Rathausschlüssel in Empfang nehmen zu können.“ Am Fetten Donnerstag gehen die Karnevalisten zu verschiedenen Zeiten online.

Ab 11.11 Uhr am Fetten „Dunnerschdach“ können die saarländischen Narren den Auftakt und die Einstimmung zum Wellinger „Greesendach“ virtuell auf der Saarwellinger Internetseite (www.saarwellingen.de) sowie auf Facebook und Instagram miterleben.

Weitere karnevalistischen Stationen sind um 17.11 Uhr „Greesen unterwegs und dahemm“, um 19.11 Uhr „Auch dieses Jahr Rathaussturm, aber virtuell“, an Faasend-Samstag um 19.30 Uhr „Countdown zur Online-Gala-Sitzung“ und um 20.11 Uhr die „Online-Galasitzung der Gold-Blauen-Funken“ sowie an Faasend-Sonntag um 12.30 Uhr auf SR 3 „Land und Leute“.