Erntedankfest : Zum Erntedank-Fest gibt’s den traditionellen Umzug

Bunt geschmückte Traktoren, Fußgruppen in fantasievollen Kostümen und sogar die frischgekürte Erntekönigin ziehen am Sonntag, 1. Oktober, durch die Straßen von Schwarzenholz. Seit 61 Jahren wird das Fest des Erntedankes im Saarwellinger Ortsteil traditionell mit Gottesdient am Vormittag und Umzug am Nachmittag gefeiert.

Veranstalter ist der Bauernverein Schwarzenholz, der sich wie immer auf die Unterstützung der Vereine aus dem Ort, aber auch von Bauernvereinen aus der Nachbarschaft verlassen kann. Start des Festumzugs ist um 14 Uhr in der Dorfstraße. Bändchen zur Unterstützung des Umzugs kosten zwei Euro und werden am Sonntag entlang der Strecke verkauft. Die zahlreichen Teilnehmer versprechen abwechslungsreiche Unterhaltung, aber auch allerlei Leckereien rund um das Thema Erntedank.

Bereits um 11 Uhr öffnet der Bauernmarkt auf dem Festplatz, wo ab 11.30 Uhr das THW Erbsensuppe bereithält. Entlang der Wegstrecke kommen die Zugteilnehmer an einer Jury vorbei. Nach dem Umzug werden auf dem Festplatz Ehrenpreise vergeben. Auch Kurzentschlossene, betont Helmut Lambert vom Bauernverein, können noch am Umzug mitwirken.

Anmeldungen unter Telefon (0 68 38) 8 22 12 oder (01 78) 4 25 53 76.