1. Saarland
  2. Saarlouis
  3. Saarwellingen

Frauenfußball: DJK-Frauen müssen länger zittern

Frauenfußball : DJK-Frauen müssen länger zittern

Die Fußballerinnen der DJK Saarwellingen treten in ihrem letzten Saisonspiel in der Regionalliga an diesem Sonntag, 13.30 Uhr, beim TuS Issel an. Für beide Clubs geht es um viel: Spitzenreiter Issel kann sich mit einem Sieg den Titel sichern, Saarwellingen sollte gewinnen, um die Chance auf den Ligaverbleib noch mal zu erhöhen. Wie viele Absteiger es gibt, wird dabei auch nach dem Saisonende noch nicht endgültig feststehen. Dies hängt davon ab, welche Teams sich für die ab der nächsten Saison neue eingleisige 2. Liga qualifizieren.

Die Fußballerinnen der DJK Saarwellingen treten in ihrem letzten Saisonspiel in der Regionalliga an diesem Sonntag, 13.30 Uhr, beim TuS Issel an. Für beide Clubs geht es um viel: Spitzenreiter Issel kann sich mit einem Sieg den Titel sichern, Saarwellingen sollte gewinnen, um die Chance auf den Ligaverbleib noch mal zu erhöhen. Wie viele Absteiger es gibt, wird dabei auch nach dem Saisonende noch nicht endgültig feststehen. Dies hängt davon ab, welche Teams sich für die ab der nächsten Saison neue eingleisige 2. Liga qualifizieren.

Im schlimmsten Fall müssen aus der Regionalliga Südwest vier Teams absteigen. Saarwellingen rutschte am Donnerstag auf den drittletzten Platz ab, da der 1. FC Saarbrücken II im Nachholspiel beim TuS Wörrstadt mit 4:2 siegte, und damit die DJK in der Tabelle überholte.

Saarwellingen kam am Dienstag beim Tabellenvorletzten SC Siegelbach nicht über ein 0:0 hinaus. Zwei Tage zuvor hatte die DJK einen 2:1-Heimsieg gegen den SC Bad Neuenahr gefeiert.