| 21:10 Uhr

Barrierefreie Haltestellen
620 000 Euro für barrierefreie Haltestellen

Saarwellingen. Die Gemeinde Saarwellingen bekommt für den Ausbau von barrierefreien Bushaltestellen 620 000 Euro vom Verkehrsministerium. Wie das Ministerium mitteilt, kann nun der Umbau von sechs Haltestellen in den Ortsteilen Saarwellingen (Geraldy Schule, Altes Rathaus), Reisbach (Bürgermeisteramt, Knüppeldamm) und Schwarzenholz (Siedlung, Abzweig Forststraße) erfolgen.

Verkehrsministerin Anke Rehlinger sieht die Zuwendung als „gut angelegtes Geld“. Von der Förderung sollen Menschen mit und ohne Behinderung gleichermaßen profitieren. Das Verkehrsministerium hat das Sonderprogramm „Barrierefreier Ausbau von Haltestellen im Saarland“ bis Ende 2018 verlängert. Nach Angaben des Ministeriums werden bis zu 90 Prozent der Ausgaben gefördert.